Grow with AppMaster Grow with AppMaster.
Become our partner arrow ico

Beste No-Code-Backend-Tools im Jahr 2024

Beste No-Code-Backend-Tools im Jahr 2024

Im Jahr 2024 gewinnt die no-code -Revolution weiter an Dynamik und ermöglicht es Kreativen, Entwicklern und Unternehmen gleichermaßen, ihre Ideen ohne traditionelle Programmierkenntnisse zum Leben zu erwecken. Die Backend-Entwicklung , eine wichtige Komponente jeder Anwendung oder Website, bildet da keine Ausnahme. Wir werden die besten no-code Backend-Tools im Jahr 2024 untersuchen und uns dabei auf ihre wichtigsten Funktionen, Fähigkeiten und Anwendungsfälle konzentrieren.

No-code Backend-Tools haben sich als bahnbrechend erwiesen und ermöglichen eine schnelle Entwicklung , geringere Kosten und eine bessere Zugänglichkeit für Fachleute mit unterschiedlichem Hintergrund. Diese leistungsstarken Plattformen bieten unter anderem skalierbare und sichere Lösungen für die Datenbankverwaltung, serverlose Funktionen, Authentifizierung und API- Integration.

Ganz gleich, ob Sie als Unternehmer Ihr Startup aufbauen, als Designer nahtlose Benutzererlebnisse gestalten oder als Projektmanager Ihren Entwicklungsprozess rationalisieren möchten: Diese no-code Backend-Tools können Ihren Arbeitsablauf erheblich vereinfachen und es Ihnen ermöglichen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: das Schaffen Mehrwert schaffen und Ihren Benutzern außergewöhnliche Produkte liefern. Tauchen Sie mit uns in die Welt der no-code Backend-Tools ein und finden Sie heraus, welche Lösungen am besten geeignet sind, um Ihre Projekte im Jahr 2024 voranzubringen.

Was ist ein no-code Backend?

Ein no-code Backend ist eine hochentwickelte Softwareentwicklungslösung , die es Benutzern ermöglicht, serverseitige Anwendungen und Dienste zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, ohne Code schreiben zu müssen. Dieser Ansatz demokratisiert die Anwendungsentwicklung, indem er technisch nicht versierten Benutzern wie Geschäftsanalysten, Vermarktern oder Produktmanagern die Möglichkeit gibt, voll funktionsfähige Anwendungen mithilfe visueller Entwicklungsumgebungen , vorgefertigter Module und Integrationen zu erstellen. no-code Backends umfassen typischerweise Funktionen wie Datenspeicherung, Benutzerauthentifizierung, APIs und serverloses Computing, die über eine grafische Oberfläche verwaltet werden.

No-code backend

Was sind die Vorteile eines no-code Backends?

No-code Backend-Lösungen bieten mehrere überzeugende Vorteile, die der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Softwareentwicklung gerecht werden. Einer der Hauptvorteile ist die Demokratisierung der Entwicklung, die es nicht-technischen Interessengruppen ermöglicht, einen sinnvollen Beitrag zum Anwendungserstellungsprozess zu leisten. Dies fördert Innovation und Zusammenarbeit in verschiedenen Teams und überbrückt die Lücke zwischen IT- und Geschäftsfunktionen. Darüber hinaus beschleunigen no-code Backend-Plattformen durch den Einsatz visueller Tools und vorgefertigter Module den Entwicklungsprozess erheblich und ermöglichen es Unternehmen, Lösungen schnell zu prototypisieren, zu iterieren und bereitzustellen und so die Markteinführungszeit zu verkürzen.

Darüber hinaus können diese Lösungen potenziell die Entwicklungskosten senken, da sie weniger spezialisierte Ressourcen erfordern und so die Abhängigkeit von erfahrenen Entwicklern verringern. Diese Kosteneffizienz kann besonders für kleine Unternehmen und Start-ups mit begrenzten Budgets von Vorteil sein. No-code Backend-Plattformen bieten außerdem Skalierbarkeit und Wartbarkeit, da der Dienstanbieter die zugrunde liegende Infrastruktur verwaltet und so eine hohe Leistung, Sicherheit und Verfügbarkeit gewährleistet. Schließlich ermöglichen no-code Backend-Lösungen Benutzern, sich auf die Kerngeschäftslogik und das Benutzererlebnis zu konzentrieren, indem sie die zugrunde liegende Komplexität abstrahieren und so die Gesamtqualität und Benutzerfreundlichkeit der Anwendungen verbessern.

Liste der besten no-code Backend-Plattformen

AppMaster

AppMaster zeichnet sich auf dem heutigen Markt als die führende Plattform für die Entwicklung von Backend-Anwendungen aus, und hier erfahren Sie, warum. Im Gegensatz zu anderen Plattformen nutzt AppMaster die Generierung von Quellcode, um Serveranwendungen zu erstellen, die denen professioneller Entwickler ebenbürtig sind. Dieser Ansatz unterscheidet AppMaster von anderen Plattformen, die lediglich Anwendungen simulieren, da er sich dem gesamten Prozess der Anwendungserstellung widmet – von der Generierung des Quellcodes über das Kompilieren, Testen, Verpacken in Docker-Containern bis hin zur Ausführung.

Beim Vergleich der Leistung von AppMaster-generierten Anwendungen mit denen anderer Plattformen zeigt erstere durchweg eine verbesserte Geschwindigkeit und Effizienz. Diese überlegene Leistung ist auf die Nutzung der Programmiersprache Golang durch AppMaster zurückzuführen, die vor Jahren von Google entwickelt wurde. Golang ist eine außergewöhnlich schnelle, kompilierte Sprache, die zu den drei schnellsten Sprachen zählt, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. AppMaster unterstützt verschiedene Betriebssysteme, darunter die wichtigsten wie Linux, Windows und macOS sowie weniger verbreitete Systeme der Linux- und Unix-Familie. Darüber hinaus ist AppMaster in der Lage, Serveranwendungen für verschiedene Prozessorarchitekturen wie Intel x86, x86-64, ARM, PPC und viele andere zu kompilieren, sodass der Einsatz auf jedem Server mit jedem Betriebssystem möglich ist.

Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

Die von AppMaster generierten Backend-Anwendungen sind völlig zustandslos, was bedeutet, dass sie keinen dauerhaften internen Zustand beibehalten. Stattdessen werden alle Zustände in Datenbanken und externen Systemen gespeichert, sodass Benutzer ihre Lösungen problemlos skalieren können.

Mit der AppMaster Plattform entwickelte Anwendungen bieten vielseitige Hosting-Optionen, unter anderem in der AppMaster Cloud oder auf den eigenen Servern des Kunden. Diese Anwendungen funktionieren unabhängig, ohne dass ein Internetzugang oder eine Verbindung zur AppMaster Plattform erforderlich ist, wodurch sie für isolierte Unternehmensumgebungen geeignet sind.

Um eine nahtlose Integration mit Clustering-Systemen zu ermöglichen, können auf der AppMaster Plattform erstellte Anwendungen in Docker-Containern bereitgestellt und in Docker Swarm, Kubernetes oder anderen Clustering-Lösungen ausgeführt werden, mit der Option, sie für optimale Leistung hinter Nginx oder einem Load Balancer zu integrieren.

Standardmäßig konfiguriert die AppMaster Plattform das Backend der Anwendung so, dass es mit jeder Postgres-basierten Datenbank kompatibel ist. Postgres zählt zu den vier besten relationalen Datenbanken auf dem Markt und ist eine vollständig Open-Source-Lösung, die die Möglichkeit bietet, Support auf Unternehmensebene zu erwerben. Seine Robustheit ermöglicht die Entwicklung von Projekten mit nahezu unbegrenzter Skalierbarkeit. Darüber hinaus haben AppMaster Benutzer die Möglichkeit, verwaltete Versionen des Datenbankmanagementsystems (DBMS) wie AWS RDS oder Angebote anderer Cloud-Anbieter anzubinden, bei denen die Datenbank in einem vorkonfigurierten Format bereitgestellt wird.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Programmieransätzen auf alternativen Plattformen beseitigt die AppMaster Plattform effektiv technische Schulden in den von ihr erstellten Anwendungen. Jedes Mal, wenn ein Benutzer Geschäftsprozesse, Datenmodelle oder andere Produktkomponenten ändert, generiert AppMaster die Anwendung umfassend von Grund auf neu. Dadurch bleibt der Quellcode stets aktuell und enthält die neuesten Versionen der Programmiersprachen, aktuelle Bibliotheksversionen, Schwachstellen-Patches und die fortschrittlichsten Algorithmen zur Quellcode-Generierung.

AppMaster verbessert seine Codegenerierungs- und Anwendungskompilierungsalgorithmen, um sicherzustellen, dass die von ihm erstellten Serveranwendungen nicht nur kompakt sind, sondern auch die RAM-Nutzung optimieren. Derzeit überschreitet die Binärdateigröße 15 Megabyte nicht und der Speicherverbrauch, insbesondere RAM, liegt unter 25 Megabyte . Dies stellt einen beeindruckenden Maßstab für eine vollständig generierte, funktionsfähige Anwendung dar.

no-code

Darüber hinaus generiert AppMaster während des Generierungs- und Kompilierungsprozesses der Binärdatei automatisch eine Dokumentation für die im Backend vorhandenen REST-API- endpoints und veröffentlicht sie im Open API oder Swagger-Format. Dies optimiert die Integration von Drittanbieter-Tools mit Backends, die mit der AppMaster Plattform entwickelt wurden.

Bei der Entwicklung von Backend-Anwendungen auf der AppMaster Plattform haben Entwickler Zugriff auf modernste Tools zur Datenmanipulation. Die Plattform rationalisiert den Prozess durch die automatische Generierung von Migrationsskripten für Datenbankverwaltungssysteme (DBMS). Das bedeutet, dass AppMaster bei Änderungen an Feldern, Feldtypen oder Datenbankschemata verschiedene Migrationsoptionen bereitstellt. Beim Starten einer neuen Binärdateiversion aktualisiert die Plattform automatisch das Datenbankschema, ohne dass ein Eingreifen des Entwicklers erforderlich ist. Der Prozess ist vollständig automatisiert.

Darüber hinaus bietet die AppMaster Plattform globale Variablen, die im RAM gespeichert sind und als erweiterter Cache für die Datenspeicherung und Synchronisierung über verschiedene Funktionen hinweg fungieren. Die Plattform umfasst einen Planer zum Ausführen verschiedener Geschäftslogikaufgaben nach einem vorgegebenen Zeitplan und ein mit externen APIs kompatibles Integrationssystem. AppMaster unterstützt die Integration mit allen REST-API-kompatiblen Systemen und bietet zwei Methoden: HTTP-Anfrage und externen API-Anfrage-Designer.

Entwickler können Geschäftslogik auch in separaten Goroutinen oder Threads ausführen, wodurch möglicherweise bestimmte Vorgänge beschleunigt und Berechnungen parallelisiert werden. Standardmäßig sind alle auf der AppMaster Plattform entwickelten Backend-Anwendungen mit der hardwarebeschleunigten Kryptografie auf unterstützten Prozessoren kompatibel.

Bei der Änderung des DBMS-Schemas, der Felder oder Verknüpfungstabellen generiert AppMaster nicht nur automatisch Migrationsdateien, sondern aktualisiert auch alle vorhandenen Geschäftsprozesse und Funktionen im Backend. Dadurch wird sichergestellt, dass die aktuelle Version von Datenmodellen und anderen Strukturen verwendet wird. Entwickler können auf Standardblöcke für Datensatzsuche, Datenextraktion, Datensatzaktualisierungen und -löschungen sowie auf ein System zur Verwaltung von Transaktionen zugreifen. Durch das Einschließen von Anforderungsblöcken in das DBMS innerhalb einer Transaktion können Entwickler die Datenintegrität bei der Interaktion mit dem DBMS aufrechterhalten.

Backendless

Backendless

Backendless ist eine funktionsreiche Backend-Plattform no-code, die es Entwicklern und technisch nicht versierten Benutzern ermöglicht, serverseitige Anwendungen zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, ohne Code schreiben zu müssen. Es bietet eine breite Palette von Tools und Diensten zur Rationalisierung und Vereinfachung des Entwicklungsprozesses , einschließlich Datenspeicherung, Echtzeitdatenbank, Benutzerverwaltung, APIs, Dateispeicherung, serverloses Computing und Push-Benachrichtigungen .

Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

Einer der Hauptvorteile von Backendless ist der visuelle Ansatz zur Anwendungsentwicklung, der durch den UI Builder der Plattform erleichtert wird. Mit dem UI Builder können Benutzer mithilfe einer drag-and-drop Oberfläche, vorgefertigten Komponenten und anpassbaren Vorlagen vollständig responsive Benutzeroberflächen entwerfen und entwickeln. Backendless bietet außerdem robuste Cloud-Code-Funktionalität, die es Entwicklern ermöglicht, bei Bedarf benutzerdefinierte serverseitige Logik mit JavaScript oder Java zu schreiben und so die Funktionen der Plattform über ihr no-code Angebot hinaus zu erweitern.

Darüber hinaus unterstützt Backendless die nahtlose Integration mit Diensten und APIs von Drittanbietern, was die Interoperabilität mit anderen Systemen erleichtert und die Vielseitigkeit der Plattform erhöht. Darüber hinaus bietet es robuste Sicherheitsfunktionen wie rollenbasierte Zugriffskontrolle und Datenvalidierung, um die Integrität und Vertraulichkeit der Anwendungsdaten sicherzustellen.

Durch das Angebot einer umfassenden Suite von Backend-Diensten und einer benutzerfreundlichen visuellen Entwicklungsumgebung ermöglicht Backendless Entwicklern und technisch nicht versierten Benutzern gleichermaßen die schnelle Erstellung, Bereitstellung und Skalierung von Anwendungen, wodurch die Entwicklungszeit verkürzt und die funktionsübergreifende Zusammenarbeit gefördert wird.

Xano

Xano

Xano ist eine vielseitige Backend no-code, die es Entwicklern und technisch nicht versierten Benutzern ermöglicht, serverseitige Anwendungen und APIs zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, ohne Code schreiben zu müssen. Es rationalisiert den Anwendungsentwicklungsprozess durch die Bereitstellung eines umfassenden Satzes an Tools und Diensten, einschließlich Datenspeicherung, Benutzerauthentifizierung, API-Generierung, serverloses Computing und Echtzeit-Updates.

Eine der herausragenden Funktionen von Xano ist sein leistungsstarker API-Builder, der es Benutzern ermöglicht, RESTful- und GraphQL-APIs über eine visuelle Schnittstelle ohne Programmierkenntnisse zu entwerfen und zu erstellen. Die intuitive Benutzeroberfläche der Plattform ermöglicht es Benutzern, mühelos Datenstrukturen zu definieren, Beziehungen zu erstellen und Daten zu bearbeiten. Darüber hinaus bietet Xano durch benutzerdefinierte Funktionen serverseitige Logik, sodass Entwickler die Funktionen der Plattform bei Bedarf mit ihrem Code erweitern können.

Das integrierte Benutzerverwaltungssystem von Xano vereinfacht den Prozess der Benutzerauthentifizierung, Autorisierung und rollenbasierten Zugriffskontrolle und gewährleistet so die Sicherheit und den Datenschutz von Anwendungsdaten. Darüber hinaus unterstützt die Plattform die nahtlose Integration mit Diensten von Drittanbietern, sodass Benutzer ihre Anwendungen einfach mit externen APIs und Tools verbinden können, was die Anpassungsfähigkeit der Plattform erhöht.

Xano bietet eine umfassende no-code Backend-Lösung, die sich sowohl an Entwickler als auch an technisch nicht versierte Benutzer richtet und es ihnen ermöglicht, Anwendungen schnell und effizient zu erstellen, bereitzustellen und zu skalieren. Durch die Bereitstellung einer Reihe von Backend-Diensten und einer benutzerfreundlichen visuellen Entwicklungsumgebung fördert Xano die funktionsübergreifende Zusammenarbeit und beschleunigt den Softwareentwicklungsprozess.

Mendix

Mendix

Mendix ist eine low-code Anwendungsentwicklungsplattform, die es Entwicklern und technisch nicht versierten Benutzern gleichermaßen ermöglicht, Anwendungen der Unternehmensklasse schnell und effizient zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen. Das umfassende Angebot an Tools und Dienstleistungen umfasst:

  • Eine visuelle Entwicklungsumgebung
  • Datenmodellierung
  • Erstellung von Geschäftslogiken
  • Workflow-Management
  • UI-Design
  • Nahtlose Integration mit bestehenden Systemen und APIs

Eines der Hauptunterscheidungsmerkmale von Mendix ist der Fokus auf Zusammenarbeit und agile Entwicklung . Die Plattform fördert die Teamarbeit zwischen Entwicklern, Geschäftsanalysten und Fachexperten, fördert die funktionsübergreifende Zusammenarbeit und ermöglicht es Unternehmen, ihre Softwareentwicklungsbemühungen an ihren Geschäftszielen auszurichten. Die visuelle Entwicklungsumgebung von Mendix ermöglicht schnelles Prototyping und Iteration und ermöglicht es Benutzern, Anwendungen mithilfe einer drag-and-drop Oberfläche und vorgefertigten Komponenten zu erstellen und zu ändern, wodurch die Entwicklungszeit erheblich verkürzt wird .

Mendix legt außerdem großen Wert auf Erweiterbarkeit und bietet eine breite Palette vorgefertigter Konnektoren und Integrationen mit beliebten Diensten wie SAP, Salesforce und Microsoft Azure . Der App Store der Plattform bietet ein umfangreiches Ökosystem wiederverwendbarer Komponenten, Module und Widgets, die Entwickler nutzen können, um die Funktionen der Plattform weiter zu erweitern.

Mendix stellt sicher, dass auf der Plattform erstellte Anwendungen sicher, skalierbar und wartbar sind, indem es eine Cloud-native Architektur nutzt und Sicherheitsfunktionen wie rollenbasierte Zugriffskontrolle und Datenverschlüsselung bereitstellt.

Insgesamt ist Mendix eine leistungsstarke low-code Plattform, die den Anwendungsentwicklungsprozess rationalisiert, Zusammenarbeit, Agilität und Innovation fördert und gleichzeitig eine flexible und erweiterbare Lösung für die Erstellung von Anwendungen der Unternehmensklasse bietet.

Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

Bubble

Bubble

Bubble ist eine no-code Anwendungsentwicklungsplattform, die es Entwicklern, Unternehmern und technisch nicht versierten Benutzern ermöglicht, Webanwendungen zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, ohne Code schreiben zu müssen. Durch das Angebot einer umfassenden Suite von Tools und Diensten vereinfacht Bubble den Entwicklungsprozess und ermöglicht es Benutzern, sich auf die Kernfunktionalität und Benutzererfahrung ihrer Anwendung zu konzentrieren.

Das Herzstück von Bubble ist der intuitive visuelle Editor, der es Benutzern ermöglicht, mithilfe einer drag-and-drop Oberfläche und vorgefertigten Komponenten Benutzeroberflächen zu entwerfen, Datenstrukturen zu erstellen und Arbeitsabläufe zu definieren. Die visuelle Programmierumgebung der Plattform ermöglicht es Benutzern, Anwendungslogik mithilfe visueller Elemente zu erstellen und zu ändern, sodass keine herkömmliche Codierung erforderlich ist.

Bubble bietet außerdem Funktionen zur Datenspeicherung und -verwaltung, sodass Benutzer Datenstrukturen innerhalb der Plattform einfach definieren und bearbeiten können. Die integrierte Benutzerauthentifizierung und die rollenbasierten Zugriffskontrollmechanismen gewährleisten die Sicherheit und den Datenschutz der Anwendungsdaten.

Eine der Stärken von Bubble ist seine Erweiterbarkeit, da es eine nahtlose Integration mit zahlreichen Drittanbieterdiensten und APIs ermöglicht und so die Anbindung von Anwendungen an externe Systeme und Tools erleichtert. Darüber hinaus ermöglicht das Plugin-System der Plattform Entwicklern, benutzerdefinierte Funktionen zu erstellen und zu teilen, was die Vielseitigkeit von Bubble weiter erhöht.

Bubble ist eine no-code Plattform, die die Entwicklung von Webanwendungen demokratisiert und es Benutzern mit unterschiedlichem technischem Fachwissen ermöglicht, Anwendungen schnell und effizient zu erstellen, bereitzustellen und zu skalieren. Durch die Bereitstellung einer benutzerfreundlichen visuellen Entwicklungsumgebung und einer breiten Palette an Tools und Diensten fördert Bubble Innovationen und rationalisiert den Entwicklungsprozess.

n8n

n8n

n8n ist eine erweiterbare Open-Source-Workflow-Automatisierungsplattform, die es Benutzern ermöglicht, benutzerdefinierte Automatisierungs-Workflows zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, ohne Code schreiben zu müssen. Durch die Bereitstellung einer intuitiven visuellen Benutzeroberfläche und einer breiten Palette vorgefertigter Knoten vereinfacht n8n den Prozess der Verbindung verschiedener Anwendungen, Dienste und APIs und ermöglicht es Benutzern, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren und ihre Geschäftsprozesse zu optimieren.

Die Kernstärke von n8n liegt in seinem visuellen Workflow-Editor, der eine drag-and-drop Oberfläche verwendet und es Benutzern erleichtert, Workflows zu entwerfen und zu ändern. Die Plattform bietet eine umfangreiche Bibliothek vorgefertigter Knoten, die zahlreiche Dienste wie Datenbanken, Kommunikationstools, CRM-Systeme und Social-Media-Plattformen unterstützen und so eine nahtlose Integration und einen Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen ermöglichen.

Eines der einzigartigen Merkmale von n8n ist seine Flexibilität und Erweiterbarkeit, da Benutzer mithilfe von JavaScript oder TypeScript benutzerdefinierte Knoten erstellen können, um die Funktionen der Plattform zu erweitern und bestimmte Anwendungsfälle zu berücksichtigen. Darüber hinaus fördert n8n als Open-Source-Plattform Beiträge und Verbesserungen der Community und fördert so kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen.

n8n legt außerdem großen Wert auf Datenschutz und Sicherheit und bietet selbst gehostete Bereitstellungsoptionen, die es Benutzern ermöglichen, die volle Kontrolle über ihre Daten und Infrastruktur zu behalten. Diese Funktion ist besonders für Unternehmen mit strengen Anforderungen an die Datenverwaltung von Vorteil.

n8n ist eine vielseitige Workflow-Automatisierungsplattform, die es Benutzern ermöglicht, benutzerdefinierte Automatisierungs-Workflows zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen, um Geschäftsprozesse zu rationalisieren und die Effizienz zu steigern. Durch die Bereitstellung einer benutzerfreundlichen visuellen Benutzeroberfläche, einer Vielzahl vorgefertigter Knoten und der Flexibilität zur Erweiterung seiner Funktionen demokratisiert n8n die Automatisierung und fördert Innovationen im Bereich der Workflow-Automatisierung.

Welche Vorteile bietet eine Backend-Serviceplattform?

Backend-Serviceplattformen bieten eine Vielzahl von Vorteilen für Softwareentwickler und Unternehmen gleichermaßen: Sie rationalisieren den Entwicklungsprozess und verbessern gleichzeitig die Skalierbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit. Diese Plattformen abstrahieren die Komplexität der Verwaltung der Infrastruktur und ermöglichen Entwicklern, sich auf die Entwicklung der Kerngeschäftslogik und -funktionalität zu konzentrieren. Durch die Bereitstellung einer Reihe robuster, modularer und wiederverwendbarer Komponenten ermöglichen Backend-Serviceplattformen eine beschleunigte Entwicklung, was letztendlich zu einer schnelleren Markteinführung und geringeren Entwicklungskosten führt. Darüber hinaus verfügen diese Plattformen häufig über eine integrierte Unterstützung für horizontale Skalierung, wodurch eine nahtlose Anpassung an wachsende Benutzergruppen und schwankende Arbeitslasten gewährleistet wird. Darüber hinaus bieten sie in der Regel eine Vielzahl von Integrationen mit anderen Diensten und fördern so eine nahtlose Interoperabilität und Erweiterbarkeit. Schließlich halten sich Backend-Serviceplattformen häufig an strenge Sicherheitsstandards und integrieren Best Practices zum Schutz sensibler Daten und zur Minderung potenzieller Bedrohungen, wodurch eine sichere Umgebung für Anwendungen und ihre Benutzer gefördert wird.

Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

Was ist ein Backend as a Service (oder BaaS)?

Backend as a Service (BaaS) ist ein cloudbasiertes Servicemodell, das es Softwareentwicklern ermöglicht, den Entwicklungsprozess durch die Bereitstellung eines umfassenden Satzes vorgefertigter, leicht integrierbarer Backend-Komponenten zu rationalisieren. BaaS-Plattformen erleichtern die schnelle Anwendungsentwicklung, indem sie die Komplexität im Zusammenhang mit Infrastrukturmanagement, Datenspeicherung, Authentifizierung und anderen zentralen Backend-Funktionen bewältigen. Da diese Komponenten nicht mehr von Grund auf erstellt werden müssen, können sich Entwickler auf die Schaffung ansprechender Benutzererlebnisse und die Verfeinerung des Frontends der Anwendung konzentrieren. Durch die Nutzung von BaaS-Plattformen können Entwickler betriebliche Belastungen minimieren, sich auf Kernkompetenzen konzentrieren und den Anwendungsentwicklungsprozess beschleunigen, was letztendlich ihre Fähigkeit verbessert, dynamische Marktanforderungen zu erfüllen und außergewöhnliche Benutzererlebnisse zu bieten.

Was ist eine Datenbank im Vergleich zu einem Backend?

Eine Datenbank ist eine strukturierte und organisierte Sammlung von Daten, die eine effiziente Speicherung, Abfrage und Verwaltung von Informationen ermöglicht. Es ist eine entscheidende Komponente der Backend-Architektur einer Softwareanwendung. Datenbanken sollen die Datenpersistenz erleichtern und sicherstellen, dass Informationen auch nach dem Schließen einer Anwendung oder dem Neustart eines Systems erhalten bleiben. Es gibt sie in verschiedenen Formen, etwa als relationale (z. B. MySQL, PostgreSQL ), NoSQL- (z. B. MongoDB , Cassandra) oder In-Memory-Datenbanken (z. B. Redis ), jede mit ihren einzigartigen Vorteilen und Anwendungsfällen.

Andererseits bezieht sich das Backend, auch Serverseite genannt, auf die Komponenten und die Infrastruktur, die die Verarbeitung, Speicherung und Verwaltung von Daten in einer Softwareanwendung übernehmen. Es ist für die Ausführung der Geschäftslogik, die Kommunikation mit Datenbanken und die Integration mit externen Diensten oder APIs verantwortlich. Das Backend umfasst eine Vielzahl von Elementen, darunter Datenbanken, Anwendungsserver, APIs, Authentifizierungssysteme und mehr.

Eine Datenbank ist eine spezifische Backend-Architekturkomponente, die sich auf die Datenspeicherung und -verwaltung konzentriert. Das Backend als Ganzes umfasst einen breiteren Funktionsumfang, einschließlich Verarbeitung, Datenbearbeitung und Kommunikation mit anderen Diensten, und gewährleistet so einen reibungslosen und effizienten Betrieb der Softwareanwendung.

Wie werden Datenbanken erstellt?

Datenbanken werden mithilfe von Datenbankverwaltungssystemen (DBMS) erstellt, bei denen es sich um spezielle Softwareanwendungen handelt, die zum Definieren, Bearbeiten, Abrufen und Verwalten von Daten innerhalb einer Datenbank dienen. Der Prozess der Erstellung einer Datenbank umfasst mehrere wichtige Schritte, die im Folgenden beschrieben werden:

  • Wählen Sie den geeigneten Datenbanktyp : Wählen Sie ein geeignetes Datenbankmodell basierend auf den Anforderungen und der Datenstruktur der Anwendung. Dies kann eine relationale Datenbank (z. B. MySQL, PostgreSQL), eine NoSQL-Datenbank (z. B. MongoDB, Cassandra) oder eine In-Memory-Datenbank (z. B. Redis) sein.
  • Installieren Sie das Datenbankverwaltungssystem (DBMS) : Laden Sie die ausgewählte DBMS-Software herunter und installieren Sie sie auf dem angegebenen Server oder lokalen Computer oder entscheiden Sie sich für eine cloudbasierte Lösung, die von Cloud-Dienstanbietern wie Amazon Web Services (AWS) und Google Cloud Platform (GCP) bereitgestellt wird ) oder Microsoft Azure.
  • Definieren Sie das Datenbankschema : Entwerfen Sie die Datenbankstruktur, einschließlich Tabellen, Felder, Datentypen, Beziehungen, Einschränkungen und Indizes. Dieser Schritt umfasst die Erstellung eines Entity-Relationship (ER)-Diagramms oder einer ähnlichen Darstellung des Datenbankschemas für relationale Datenbanken.
  • Erstellen Sie die Datenbank : Verwenden Sie die DBMS-Tools, die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) oder eine Skriptsprache, um die Datenbank zu erstellen und ihr Schema zu definieren. Dieser Prozess umfasst die Ausführung von SQL-Anweisungen (für relationale Datenbanken) oder die Definition von JSON- ähnlichen Strukturen (für NoSQL-Datenbanken), die Tabellen, Indizes und andere notwendige Objekte erstellen.
  • Benutzerzugriff und Sicherheit konfigurieren : Richten Sie Benutzerkonten, Rollen und Berechtigungen ein, um den Zugriff auf die Datenbank zu steuern und sicherzustellen, dass geeignete Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen zum Schutz sensibler Daten vorhanden sind.
  • Füllen Sie die Datenbank : Importieren Sie vorhandene Daten oder erstellen Sie neue Datensätze in der Datenbank mithilfe von SQL- Anweisungen (für relationale Datenbanken) oder nativen Treibern und APIs (für NoSQL-Datenbanken).
  • Leistung optimieren : Überwachen Sie regelmäßig die Leistung der Datenbank, optimieren Sie Konfigurationen und wenden Sie Optimierungen wie Indizierung, Caching oder Partitionierung an, um die Antwortzeiten von Abfragen und die Gesamteffizienz zu verbessern.

Durch Befolgen dieser Schritte können Entwickler eine Datenbank erstellen, konfigurieren und optimieren, die auf die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung zugeschnitten ist, und so eine effiziente Speicherung und Verwaltung von Daten während des gesamten Anwendungslebenszyklus gewährleisten.

Verwandte Beiträge

Juni-Updates in AppMaster
Juni-Updates in AppMaster
Juni-Updates in AppMaster: Ein tiefer Einblick in die neuesten Verbesserungen
Optimieren Sie Ihre E-Mail-Strategie: Effektive Adressüberprüfung und Zustellschutz
Optimieren Sie Ihre E-Mail-Strategie: Effektive Adressüberprüfung und Zustellschutz
Entdecken Sie wichtige Techniken zur Optimierung Ihrer E-Mail-Marketingstrategie. Erfahren Sie, wie wichtig Adressüberprüfung und Zustellschutz sind, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mails den Posteingang erreichen.
Trends in der App-Entwicklung für 2024: Was Sie erwartet
Trends in der App-Entwicklung für 2024: Was Sie erwartet
Entdecken Sie die neuesten Trends in der App-Entwicklung für 2024, von KI-gestützten Funktionen bis hin zu verbesserten Sicherheitsprotokollen. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Einblicken in neue Technologien, die die Zukunft mobiler und Web-Anwendungen prägen.
STARTEN SIE KOSTENLOS
Inspiriert, dies selbst auszuprobieren?

Der beste Weg, die Leistungsfähigkeit von AppMaster zu verstehen, besteht darin, es selbst zu sehen. Erstellen Sie Ihre eigene Anwendung in wenigen Minuten mit einem kostenlosen Abonnement

Erwecken Sie Ihre Ideen zum Leben