Wie Sie sicherlich bereits wissen, müssen wir Frontend- und Backend-Entwicklung berücksichtigen, wenn es um die Entwicklung von Websites, Web-Apps und mobilen Apps geht . Einfach ausgedrückt betrifft die Frontend-Entwicklung alles, was mit der Benutzeroberfläche und allen Elementen Ihrer Website, Web-Apps oder mobilen Apps zu tun hat, mit denen der Benutzer interagieren kann (z. B. klicken oder tippen).

Auf der anderen Seite besteht die Backend-Entwicklung aus dem Schreiben von Code, damit die Website, Web-Apps oder mobile Apps reibungslos funktionieren. Die Backend-Entwicklung befasst sich daher mit Datenbanken, Servern, API- Endpunkten , Anforderungsverwaltung und so weiter.

Frontend- und Backend-Code sind zwei Seiten derselben Medaille: Keine ist wichtiger als die andere, und jede Anwendung benötigt beide, um zu funktionieren. Für viele Entwickler ist die Backend-Seite jedoch die größte Herausforderung: Sie ist weniger überzeugend, komplexer und es ist eine Arbeit hinter den Kulissen, die das Publikum nur bemerken wird. Die gute Nachricht ist, dass wir heute Tools haben, die die Backend-Entwicklung einfacher und unterhaltsamer machen können! Sie sind No-Code- Backend-Entwicklungstools. Aber was meinen wir mit No-Code-Backend? Und wie ist es möglich?

Was ist ein No-Code-Backend?

Ein No-Code-Backend ist ein Ansatz für die Backend-Entwicklung, bei dem der Entwickler keinen Code manuell schreiben muss. Mit der No-Code-Backend-Entwicklung können Sie die Backend-Seite der Anwendung ( relationale Datenbanken , Datenspeicherung, Berechtigungen, Anfragen, API -Endpunkte …) durch visuelle Entwicklungstools erstellen. Solche visuellen Entwicklungswerkzeuge sind hauptsächlich:

  1. Vorgefertigte Entwicklungsbausteine
  2. Vorgefertigte App-Vorlagen
  3. Eine visuelle Schnittstelle
  4. Ein Drag & Drop-System , mit dem Sie eine Vorlage auswählen, mit den bereitgestellten Bausteinen anpassen und Ihre Web-Apps oder mobilen Apps zusammenstellen können, ohne manuell Code schreiben zu müssen.

Wie ist das No-Code-Backend möglich?

Wenn Sie den No-Code-Backend-App-Entwicklungsansatz ausprobieren möchten, ist das erste und wichtigste, was Sie brauchen, eine No-Code-Backend-Plattform. No-Code-Plattformen bieten Ihnen die visuellen Entwicklungstools, die wir im vorherigen Absatz erwähnt haben: Vorlagen und Bausteine und einen visuellen Editor. Und wo ist das Backend-Skript?

Die No-Code-Plattform selbst würde den Backend-Code automatisch generieren; es wäre fehlerfrei (weil ein Mensch es nicht erstellt), optimiert und zugänglich. In Bezug auf diesen letzten Punkt – die Zugänglichkeit des Backend-Codes – stellen Sie sicher, dass Sie eine No-Code-Plattform wählen, die den Zugriff darauf garantiert.

no-code

Sie möchten aus einigen wichtigen Gründen Zugriff auf den Backend-Code haben:

  • Der Zugriff auf den Backend-Code garantiert das vollständige Eigentum an Ihrer sich entwickelnden App.
  • Der Zugriff auf den Backend-Code garantiert auch die Möglichkeit, ihn manuell zu bearbeiten. Es ist nicht notwendig, aber Entwickler – insbesondere diejenigen, die neu in der No-Code-Backend-Entwicklung sind – können sicher sein, dass sie den Code übernehmen können, wenn sie sich in irgendeiner Weise durch ihre visuellen No-Code-Backend-Tools eingeschränkt fühlen und starten Sie die manuelle Bearbeitung.

Die Wahl Ihrer No-Code-Plattform ist sehr wichtig, da sie Ihren Entwicklungsprozess verbessern oder einschränken könnte.

Der beste No-Code-Backend-Builder: AppMaster

Wir haben darüber gesprochen, wie wichtig es ist, den richtigen No-Code-Backend-Builder auszuwählen, daher konnten wir nicht umhin, Empfehlungen zu einer der besten No-Code-Plattformen auf dem heutigen Markt zu geben: AppMaster.

Was ist AppMaster

AppMaster ist eine No-Code-Plattform, mit der Sie ein Backend, mobile Apps und Web-Apps erstellen, Workflows automatisieren, Kundenportale erstellen usw., ohne Code schreiben zu müssen. No-Coding-Fähigkeiten sind tatsächlich erforderlich, um eine Anwendung von Grund auf mit AppMaster zu erstellen: Es lohnt sich, die Tatsache zu unterstreichen, dass AppMaster keine Low-Code-App ist (Low-Code-Plattformen bieten einige visuelle No-Code-Backend-Tools, erfordern aber dennoch, dass der Entwickler Bescheid weiß und einige Code- und Programmiersprachen verwenden), sondern eine No-Code-Plattform, eine, die alle No-Code-Backend-Tools bereitstellt, um eine Anwendung von Null bis zum Ende zu erstellen, ohne nie eine Zeile Code schreiben zu müssen.

Während Sie Ihre Anwendung mit der visuellen Oberfläche erstellen, generiert AppMaster automatisch den Backend-Code. Sie können jederzeit auf den Backend-Code zugreifen und ihn überprüfen. Wenn Sie möchten, können Sie den Code am Ende Ihres App-Entwicklungsprozesses bearbeiten oder exportieren.

AppMaster: mehr als App-Entwicklung

AppMaster ist mehr als ein Tool, mit dem Entwickler den Prozess der Erstellung von Mobil- und Web-Apps beschleunigen können. Es ist eigentlich ein Tool, das jeder Unternehmer oder Fachmann in seinem Arsenal an digitalen Tools haben sollte, da es dazu beitragen kann, den Arbeitsablauf effizienter zu gestalten.

Eine der Hauptanwendungen von AppMaster ist die Automatisierung von Arbeitsabläufen innerhalb einer Geschäftsumgebung. Mit diesem No-Code-Backend-Tool müssen Sie keinen professionellen Entwickler mehr beauftragen, um die automatisierten digitalen Tools zu erstellen, die zur Beschleunigung Ihrer Geschäftsprozesse erforderlich sind. Mit AppMaster können Sie Push-Benachrichtigungen automatisieren, relationale Datenbanken aktualisieren und in andere Apps integrieren, alles mit einem visuellen Workflow-Builder, der keine Programmierkenntnisse erfordert.

So automatisieren Sie den Geschäftsablauf mit AppMaster

Es gibt keinen besseren Weg, um zu verstehen, wie ein No-Code-Backend-App-Entwicklungsprozess funktioniert, als mit einem Beispiel. Lassen Sie uns den Prozess beschreiben, der Sie dazu bringen kann, Ihren Geschäftsablauf zu automatisieren, ohne dass Programmierkenntnisse mit AppMaster erforderlich sind.

  • Definieren Sie Ihren Arbeitsablauf
    Wenn Sie Ihren Workflow automatisieren möchten, müssen Sie ihn auf seinen Kern reduzieren: Wenn etwas passiert, wird ein anderes Ereignis ausgelöst. Wenn beispielsweise ein neuer Benutzer meinen Newsletter abonniert, wird eine automatische Willkommens-E-Mail gesendet. Wenn Sie aufhören möchten, Aktionen manuell auszuführen, müssen Sie auf dieses Schema reduzieren: Aktion - Auslöser - Folgeereignis.
  • Gestalten Sie Ihren automatisierten Geschäftsprozess
    Sobald Sie Ihren Workflow abgebildet haben, müssen Sie ihn nur noch replizieren, indem Sie die visuelle Benutzeroberfläche von AppMaster als Leinwand und seine Bausteine als die Schritte des Prozesses verwenden.

AppMaster: Kernfunktionen

Es ist jetzt an der Zeit, die Kernfunktionen von AppMaster zu diskutieren. Es ist eine Möglichkeit, alle Möglichkeiten eines No-Code-Backend-Tools zu verstehen. Wie Sie gleich feststellen werden, können Sie mit No-Code-Backend-Plattformen selbst die komplexesten Aspekte des App-Entwicklungsprozesses verwalten, die Jahre der Programmierausbildung erfordern würden.

Geschäftsprozess-Scheduler

Mit AppMaster können Sie nicht nur Arbeitsabläufe automatisieren, sondern auch automatisierte Arbeitsabläufe planen. Sie können Ihre Geschäftsprozesse im Voraus verwalten, sodass die Dinge während der Woche oder des Monats automatisch ablaufen, während Sie sich um andere Aspekte Ihres Unternehmens wie Marketing, Einstellung, Lieferung oder mehr kümmern.

Eingebauter API-Builder

Mit AppMaster können Sie zwei Softwareblöcke über API-Endpunkte und -Anforderungen integrieren, ohne Code zu verwenden. Mit den visuellen Tools können Sie mehrere manuell oder automatisch generierte API-Endpunkte und zugehörige Anfragen festlegen und verwalten.

Der API-Builder unterstützt nicht nur authentifizierte API-Anforderungen, sondern kann Ihnen auch ermöglichen, die Einstellungs- und Verwaltungsphase der API-Endpunkte zu umgehen: Es sind gebrauchsfertige Module verfügbar, mit denen Sie Ihr Projekt mit Diensten von Drittanbietern integrieren können. Das API-Builder-Tool ist eine Lösung, die Sie jederzeit verwenden können, wenn Sie die API-Integration verwalten möchten, wenn keine gebrauchsfertigen Module verfügbar sind.

No-Code-Datenbank

Datenbanken sind einer der Hauptaspekte, die es zu verwalten gilt, wenn Sie sich mit der Backend-Entwicklung befassen. AppMaster bietet Ihnen alle visuellen Tools, die Sie benötigen, um gehostete und flexible Datenbanken zu verwalten und automatisch zu aktualisieren.

Mitteilungen

Push-Benachrichtigungen können extrem wichtig werden, wenn Sie viele automatisierte Prozesse ausführen. Ohne sie würden viele Dinge Gefahr laufen, unbemerkt und daher unkontrolliert zu bleiben und Ihrem Unternehmen langfristig zu schaden (stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn Sie dem Kundensupport nicht mehr antworten, nur weil Sie keine Benachrichtigungen erhalten, wenn ein Benutzer Ihnen schreibt !).

Mit AppMaster können Sie mit wenigen Klicks Auslöser für Push-Benachrichtigungen einrichten.

Goroutinen

Mit Goroutinen können Sie asynchrone Programme erstellen, die parallel ausgeführt werden. Auf diese Weise können Aufgaben effizienter und damit schneller ausgeführt werden, als wenn sie sequenziell programmiert würden. Dies ist einer der Bereitstellungsprozesse, die Ihnen AppMaster bietet, um die Leistung Ihrer Anwendung zu verbessern.

Was auf herkömmliche Weise komplex wäre (Code manuell schreiben), wird mit AppMaster einfacher und selbst für jemanden mit weniger Programmierkenntnissen machbar.

Dateiablage mit Duplizierungsverwaltung

Mit AppMaster können Sie auch Ihren Speicherplatz optimieren, indem Sie automatisch nach Duplikaten oder "Müll" (Dateien, die Sie nicht verwenden oder benötigen) suchen.

No-Code-Backend: Vorteile für Ihr Unternehmen

Wie Sie sehen, schränkt der No-Code-Backend-Ansatz Ihre Möglichkeiten nicht ein, sondern erweitert sie im Gegenteil. Wenn Sie ein Unternehmen führen, bedeutet die Verwendung von No-Code-Backend-Tools Folgendes:

  • Verbessern Sie den Arbeitsablauf dank der Automatisierung vieler Aufgaben.
  • Reduzierte Kosten : Da Aufgaben automatisch ausgeführt werden, müssen Sie ein kleineres Team einstellen. Darüber hinaus können Sie dank No-Code-Plattformen vermeiden, einen professionellen Entwickler einzustellen.
  • Zeitersparnis: Automatisierte Aufgaben werden schneller erledigt als manuelle.
  • Reduzierter Preis: Wenn Sie einige Prozesse automatisieren und Ihre Kosten senken, können Sie auch Ihre Preise senken und Ihr Unternehmen auf dem Markt wettbewerbsfähiger machen.
  • Erhöhen Sie die Qualität Ihres Services. Automatisierte Aufgaben erhöhen die Qualität Ihres Service, Supports und des gesamten Geschäfts, da sie im Gegensatz zu Menschen keinen Verzögerungen, Fehlern, Versehen oder Auslassungen unterliegen.

Fazit

Wir sind gerade jedes Detail der No-Code-Backend-Entwicklung durchgegangen, von der Datenbankverwaltung bis zur API-Integration. Viele professionelle Entwickler fragen sich oft, ob der Übergang zu einem No-Code-Ansatz ihre Kreativität oder Möglichkeiten einschränken könnte. Mit unseren Beispielen haben wir gezeigt, wie AppMaster die Kreativität und Möglichkeiten von Entwicklern mit Tools erweitert, die es ihnen ermöglichen, selbst die komplexesten Aspekte der Backend-Entwicklung zu verwalten. Obwohl es viele No-Code-Backend-Plattformen auf dem Markt gibt, bleibt AppMaster die am meisten empfohlene: Es kombiniert Benutzerfreundlichkeit mit den fortschrittlichsten Tools, die ein No-Code-App-Builder bieten kann.