Geschäftsprozesskarten sind eine Technik, die entwickelt wurde, um einen Prozess diagrammartig zu entwerfen, so dass jedes Teammitglied die gleiche Idee erreicht und den Prozess in der genauen Methode ausführt. Möchten Sie jeden Ihrer Mitarbeiter davon überzeugen, einen Prozess mit demselben Ansatz zu bemerken, obwohl alle unterschiedliche Naturen und Standpunkte haben? Und wie überzeugen Sie Ihre gesamte Gruppe, einen Prozess mit der exakten Technik durchzuführen?

Dieser Artikel behandelt sowohl Anfänger- als auch fortgeschrittene Konzepte zur Abbildung von Geschäftsprozessen, z. B. Definition, Ziele, Schritte, Typen und Vorteile. Wir untersuchen Grundlagen und Aufbau der Geschäftsprozessabbildung und den aktuellen Stand der Abbildung. Und wir werden die Schritte besprechen, die im Allgemeinen beim Prozess-Mapping verwendet werden, und wie man eine Karte erstellt. Abschließend diskutieren wir, wie die Abbildung von Geschäftsprozessen mit Planungsprozessen und den Zyklen der Prozessabbildung übereinstimmt.

Was ist Prozessabbildung?

Eine Prozesslandkarte veranschaulicht die Phasen eines Arbeitsablaufs durch verschiedene Ansätze wie Flussdiagramme, Diagramme, Diagramme usw. Sie ist mit einem Rahmenwerk verbunden, das einen reflexiven oder oberen Überblick über einen Prozess bietet, indem die angewandten Übungsaktivitäten und ihre Leistung von Anfang an hervorgehoben werden beenden. Es deckt auch wichtige Informationen über jede Aktivität auf, einschließlich wer, wann, wo, wie und warum. Die Blaupausen oder ein Rahmenwerk klären jede Phase im Prozess, wer für die Durchführung verantwortlich ist und welche Anforderungen dafür erforderlich sind.

Das Aufschlüsseln jeder Phase eines Geschäftsprozesses kann Ihnen ein gründliches Verständnis dafür vermitteln, wie die Prozesse funktionieren. Sie können die Vor- und Nachteile jeder Phase des Prozesses erkennen, mögliche Verzögerungen identifizieren und bestimmen, wer am Prozess beteiligt ist, indem Sie jede Phase auswerten. Die Arbeit an der Verbesserung bestehender Systeme wird extrem einfach, sobald Sie sie vollständig verstanden haben, was die Effizienz fördert.

Das Business Process Mapping kann die Organisationsplanung und -verwaltung unterstützen, indem Prozesse in allen verschiedenen Abteilungen dargestellt werden. Diese Technik ist eine Abfolge von Funktionen oder Anlässen, die in der Lieferung eines Endprodukts gipfeln. Solche Geschäftsprozesse sind in jedem Unternehmen zu finden und implizieren die Zusammenarbeit von Menschen, Abteilungen, Apps und Informationen im gesamten Unternehmen.

Der ultimative Zweck der Prozessabbildung besteht darin, detaillierte Informationen über die Prozesse bereitzustellen, die der Organisation helfen, und wie sie sie beim Erreichen ihrer Geschäftsziele unterstützen. Es ermöglicht ihnen, ihre Geschäfte effizienter, produktiver und flexibler zu führen. Schließlich kann ein Unternehmen, das sein Management versteht, Ansätze anwenden, um seine Prozesse zu vereinfachen, Kosten zu senken, Zeit zu sparen und zahlreiche Vorteile zu erzielen.

Was genau ist das Ziel der Geschäftsprozessabbildung?

Direktoren benötigen möglicherweise eine Prozessabbildung, um ein besseres Verständnis aller organisatorischen Funktionen zu erlangen und zu erfahren, wie sie die Geschäftsziele und andere Aspekte wie Konformität beeinflussen können. Die Prozessabbildung kann Unternehmen dabei helfen, erfolgreicher, bequemer und flexibler zu werden, indem sie einen klaren und detaillierten Überblick über alle Rahmenbedingungen und potenziellen Probleme bietet. Prozesslandkarten befähigen Experten zu erkennen, wie sie die Effizienz ihrer Organisationen verbessern können, indem sie in ihre Rahmenbedingungen hineindenken.

Wenn Sie einen Prozess abbilden, sollten Sie ihn so darstellen, dass jeder ihn versteht. Der Umfang der Geschäftsprozessabbildung umfasst Top-Initiativen, Quellen wie Komponenten oder Arbeit und die Verbindungen zwischen ihnen. Eine Prozesslandkarte kann mehrere Organisationen und Teams umfassen und externe Stakeholder einbeziehen. Alles hängt vom Prozess ab.

Was sind die Schritte zu einer effektiven Prozessabbildung?

Substanzielle und langfristige Fortschritte sind durch eine effiziente Prozessabbildung denkbar, die allen Mitarbeitern beigebracht werden kann und praktische Unterstützung in der gesamten Organisation bietet. Bevor Sie ein neues Projekt starten, folgen Sie den unten aufgeführten Schritten zur produktiven Prozessabbildung.

1. Definieren Sie Verbesserungsziele für das Projekt
Das Erreichen konstruktiver Ziele ist entscheidend für den Abschluss eines praktischen Projekts. Sie können von Effizienzgewinnen über zusätzliche Gewinne bis hin zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften reichen. Zu erkennen, was Sie erreichen möchten, ist für die Entwicklung einer Initiative, die Ihre Ziele erreicht, von entscheidender Bedeutung.

2. Erstellen Sie die Projekt-Roadmap
Der zweite Schritt der Prozessabbildung erfordert, dass Sie den Projektplan entwickeln. Dieser Plan sollte die Identifizierung des technischen Personals, Maßnahmen, Zeitrahmen und Beschaffung enthalten, die als Fahrplan für die praktische Fertigstellung dienen.

3. Bestimmen Sie, welchen Prozess Sie abbilden möchten
Es wird dringend empfohlen, alle Geschäftsprozesse abzubilden. Sie müssen jedoch zuerst einen Prozess auswählen, um mit der Diagrammerstellung zu beginnen. Wir empfehlen Ihnen, die kritischsten Prozesse für Ihr Unternehmen auszuwählen. So können Sie überwachen, wie reibungslos der Prozess abläuft. Sie können den Prozess mit einer von 3 Techniken auswählen:

  • Reaktionsmethode

Wenn ein Prozess aufgrund von Einschränkungen fehlschlägt oder unterdurchschnittlich abschneidet, wird Mapping verwendet, um das Problem zu erkennen und zu lösen.

  • Strategischer Ansatz

Sobald Sie den Gesamtplan Ihres Unternehmens ändern, wählen Sie einen neuen Prozess aus, der für das Erreichen der Ziele Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein kann. Mit dieser Technik skizzieren Sie den neuen Prozess.

  • Kundenorientiert

Sie können Ihren Kunden etwas Besseres bieten, wenn Sie einen Prozess zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit entwickeln und alle Probleme mit der Benutzerzufriedenheit in Ihrem Unternehmen angehen.

4. Wählen Sie ein zu untersuchendes Geschäftssystem oder eine Lieferkette aus
Um Konsistenz und Integration zu messen, müssen alle Prozesse innerhalb desselben Geschäftssystems oder derselben Lieferkette als spezifisches Projekt untersucht werden. Bei einem einzigen Prozess sind die Wechselwirkungen zwischen Wirkung und Ursache ungewöhnlich.

5. Stellen Sie das Projektteam zusammen
Auch wenn Sie glauben, alles über Ihr Unternehmen zu wissen, ist es wichtig, die Vorschläge Ihrer Paddock-Mitarbeiter zu berücksichtigen, die an den spezifischen Prozessen beteiligt sind. Die Informationen Ihrer Mitarbeiter sind praktisch, vor allem, weil sie möglicherweise gute Vorschläge zur Verbesserung der Prozesse haben.

Business Process Mapping

Niemand geht gerne Veränderungen durch. Ein Aktionsplan zur Kartierung von Prozesstechnologie kann dazu führen, dass sich einige Bodenarbeiter unsicher fühlen, da dies dazu führen kann, dass jemand seine Beschäftigung aufgibt. Wenn Sie Ihre Bodenmitarbeiter jedoch in die neue Initiative zur Prozessabbildung einbeziehen, können sie ihre Standpunkte darlegen und ihre Befürchtungen erklären.

Sie können versuchen, Ihre Mitarbeiter mit Schichtmanagementsystemen von Schichtvorteilen zu überzeugen. Rekrutieren Sie nach Möglichkeit auch einen Top-Manager für Ihre Crew. Danach müssen Sie nicht für jede geringfügige Anpassung die Erlaubnis der Vorgesetzten einholen.

6. Sammeln Sie Informationen
Nachdem Sie Ihre Ziele und die Prozesse festgelegt haben, denen Sie folgen möchten, besteht der nächste Schritt darin, die erforderlichen Daten zu sammeln. Jeder Prozessschritt sollte erkannt und dokumentiert werden, einschließlich der Mitarbeiter, die was tun, wann sie ihren Teil der Arbeit erledigen und wie sie ihn erledigen. Je mehr Daten Sie erreichen, desto umfassender können die Prozesse sein. Mehr Infos waren schon immer weniger Details am Anfang vorzuziehen. Wenn einige der Informationen bedeutungslos sind, können Sie sie später immer noch extrahieren.

7. Hören Sie sich verschiedene Standpunkte an
Um Daten zu sammeln, müssen Sie mit relevanten Personen sprechen und sie nach ihrem Wissen über den gesamten Prozess fragen. Verwenden Sie die relevanten Daten, die sie bereitstellen, um Probleme und Möglichkeiten zur Verbesserung der Prozesse zu identifizieren.

Die Mitarbeiter werden ständig ihre Ideen haben, wie Dinge getan werden müssen. Sie sollten darauf achten, was sie vorschlagen, da das Anhören einer abweichenden Meinung Ihnen helfen wird, das System effektiv zu verstehen.

8. Untersuchen Sie Konnektivität und Ausrichtung
Einer der kritischen Teile der Prozessabbildung ist die Anordnung des Geschäftssystems. Dieses System umfasst alle relevanten Stakeholder, die sich zusammenschließen, um ihre Kundenbeziehungen zu bewerten. Infolgedessen müssen relevante Stakeholder die Verbindungslücke zwischen Methoden innerhalb der Unternehmensstruktur identifizieren und schließen.

9. Kundenwert ermitteln
Ihr Team muss das Wissen des Prozessverantwortlichen über den primären Prozesskunden bewerten und, sobald es sich als richtig erwiesen hat, die Anforderungen an die Ausgabeleistung identifizieren, die die Anforderungen des Kunden erfüllen.

10. Führen Sie eine Prozessanalyse durch
Die Prozessanalyse informiert das Team über mögliche technologische Verbesserungspotenziale. Wertmanagement, Haftungsprüfung, Sachverhaltsanalyse, Zykluszeitschätzung, Asset-Studie und Prozesseffektivitätsanalyse sind Beispiele dafür.

11. Führen Sie eine grundlegende Geschäftsprozesskarte durch
Nachdem Sie alle erforderlichen Daten gesammelt haben, ist der nächste Schritt die Entwicklung des grundlegenden Geschäftsprozess-Flussdiagramms. Dieser Punkt zeigt an, wie die Prozesse jetzt ablaufen. Es wird alle Probleme oder Fehler hervorheben, sodass Sie entscheiden können, mit welchen Fortschritten Sie beginnen möchten. Lassen Sie das grundlegende Geschäftsprozessdiagramm als Beweis dafür dienen, was verbessert und geändert werden muss. Wenn Sie sich entscheiden, ein weiteres Flussdiagramm zu erstellen, stellen Sie es dem alten gegenüber, um zu sehen, ob es verbessert wurde.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Diagramm mit dem Business Process Mapping Tool zu erstellen, da Mapping dazu beiträgt, die Layoutprozesse effizienter, vielseitiger und kohärenter zu gestalten. Die Software enthält alle Geräte, die Sie zur Beurteilung des Ergebnisses benötigen.

12. Bereiche für Verbesserungen bewerten und identifizieren
Sobald Ihre Prozesslandkarte fertig ist, denken Sie nie, dass die Arbeit erledigt ist. Sie müssen ständig aus der Tabelle lernen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen. Basierend auf früheren Bewertungen haben Sie möglicherweise einige Streams innerhalb des Verfahrens gefunden. Das Diagramm ermöglicht es Ihnen jedoch, zusätzliche Flüsse zu lokalisieren.

Um die Prozesse zu optimieren, führen Sie im weiteren Verlauf Prozessverbesserungen und Neukonfigurationen von Geschäftsprozessen durch. Sobald Sie verstehen, wie es funktioniert, können Sie die aktuellsten Prozesse in einem kleineren Maßstab anwenden. Wenn die neuen Prozesse die alten übertreffen, integrieren Sie sie in Ihrer gesamten Organisation.

13. Untersuchen und bestätigen Sie die Prozesslandkarte
Überprüfen Sie die endgültige Prozessabbildung noch einmal. Untersuchen Sie jede Komponente und Phase auf einen besseren Fluss und werfen Sie einen Blick auf eine Möglichkeit, die Prozessabbildung zu bewerten. Bestätigen Sie alle wahrnehmbaren Unterbrechungen, Kürzungen, Einschränkungen, vagen Funktionen und mehr, damit sie verwaltet und behoben werden können.

Sie sollten auch das neueste Verfahren mit den betroffenen Mitarbeitern besprechen, um sicherzustellen, dass alle mit dem kürzlich dokumentierten Verfahren auf der Plattform sind. Überprüfen Sie beispielsweise die neuen Prozesse mit dem Personalvermittler und der Personalabteilung, um sicherzustellen, dass alle mit den neu formulierten Prozessen auf der Plattform sind. Versuchen Sie, alle einschränkenden Faktoren auszumerzen, und bestätigen Sie, dass diese Prozessabbildung mit der vorherigen identisch ist.

Geschäftsprozess-Mapping-Typen

Die Prozesse und Normen können Sie über das Business Process Mapping definieren. Sie können Ihr Wissen darüber verbessern, wie jede Komponente des Unternehmens funktioniert, indem Sie sich die Prozesse ansehen, die besser durch Diagramme und Grafiken dargestellt werden. Aber der erste Punkt, den Sie beim Erstellen der Prozesslandkarten verstehen müssen, ist ihre Absicht.

Das Ziel des Flussdiagramms ist es, Sie dabei zu unterstützen, eines zu erstellen, das Ihren spezifischen Anforderungen entspricht. Lassen Sie uns anfangen und uns die verschiedenen Diagramme und Flussdiagramme ansehen, die zum Erstellen einer vollständigen Geschäftsprozessabbildung verwendet werden.

  • Das grundlegende Top-Down-Prozessflussdiagramm

Dies ist einer der am häufigsten verwendeten Typen und die einfachste Prozessabbildung. Es hat das Potenzial, Prozesse zu entwerfen und aufzuzeichnen, Probleme und Messprogramme zu lösen und Teammitglieder bei der Interaktion zu unterstützen. Softwareentwickler verwenden häufig Prozesslandkarten, um neue Initiativen zu planen. Top-down-Prozessflussdiagramme sind unglaublich nützlich, wenn das neueste Projekt eine historische Zeitreihe von Schritten enthält, die für die Identifizierung entscheidend sind.

Prozesslandkarten haben das Potenzial zu beurteilen, was und wo die sinnvollen Interaktionsstrukturen zu sein scheinen, die für den Gesamtansatz entscheidend sind. Dieser Typ kann auch zeigen, wie der Prozess ohne die nutzlosen Phasen aussehen könnte.

  • Ein umfassendes Flussdiagramm

Dieses Flussdiagramm zeigt eine extravagante Ausgabe einer Prozessabbildung. Diese Art der Prozessabbildung geht davon aus, dass diese einzigartige Form des Diagramms alle Informationen jedes kleineren Prozesses enthält. Eine umfassende Prozessabbildung ist zweckmäßig, wenn es entscheidend ist, alle mit einem Prozessschritt verbundenen Informationen (Inputs und Outputs) einzubeziehen. Es kann auch verwendet werden, um strategische Prozessentscheidungen zu definieren.

  • Flussdiagramm für SIPOC-R

SIPOC ist ein Begriff, der für Lieferant, Inputs, Prozesse, Outputs und Client steht. Dies ist eine einfache Art der Prozessabbildung. Es löscht über 99% der Daten und konzentriert sich ausschließlich auf die Notwendigkeiten einer Gesamtprozessabbildung und der Personalarbeit. Dieses Flussdiagramm kann verwendet werden, um die kritischsten Komponenten einer Prozessabbildung zu definieren, bevor ein umfassendes Diagramm entwickelt wird. Es ist auch hilfreich, um den Umfang komplexer Verfahren einzugrenzen.

  • Flussdiagramm auf hoher Ebene

Dies ist eine weitere beliebte Art der Prozessabbildung, die auch als Höchst- oder Lieferkettendiagramm bekannt ist und die Details der internen Aktionen des Prozesses darstellt. Diese Art der Prozesslandkarte wird häufig zur Beschreibung und Gestaltung von Geschäftsabläufen eingesetzt. Es hat auch das Potenzial, die wichtigsten Aspekte eines Verfahrens zu bestimmen. Dennoch geht es nicht näher auf Nacharbeitsstränge, getroffene Entscheidungen, übernommene Verantwortlichkeiten und so weiter ein.

  • Swimlanes-Flussdiagramm

Diese Art der Prozessabbildung und die ihrer Zeitgenossen sind sich unglaublich ähnlich. Der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht darin, dass im Swimlane-Flussdiagramm jeder Schritt auf verschiedene Personen oder Gruppen aufgeteilt ist, die dafür verantwortlich sind. Dies führt dazu, dass das Swimlane-Flussdiagramm ein ziemlich geeignetes System für Prozesse ist, die diese Art der Prozesszuordnung benötigen. Dieser Zuordnungsprozess zeigt, wo jede Person ihre Arbeit beginnen sollte, wodurch die Wahrscheinlichkeit der Unsicherheit darüber, wer hauptsächlich für was verantwortlich ist, beseitigt wird.

  • Wertstrom-Flussdiagramm

Eine Wertstrom-Prozessabbildung zeigt die Abfolge von Daten und Komponenten, die zur Bereitstellung von Kundengütern benötigt werden. Diese Prozessabbildung hilft, Daten zu analysieren, Metriken aufzuzeichnen, Erkenntnisse zu gewinnen und Points of Interest für anstehende Arbeiten zu erkennen.

  • Datenflussdiagramm

Diese Art der Prozesszuordnung hilft dabei, Daten von einem Ort zum anderen zu verschieben. Es ist die Art, Material zu organisieren, das in seiner ursprünglichen Form gesammelt wurde. Sie bestätigen die Verfahren, indem sie zeigen, wie sie mithilfe von Datensätzen verbunden sind und wie sie sich mit der Außenwelt und den Verbrauchern verbinden. Dieses Prozessmapping kann als Dokumentationskomponente zur Überwachung evaluierter Prozesse eingesetzt werden.

  • Ablaufdiagramm

Dies ist eine der häufigsten Arten der Prozessabbildung, da sie genau dem entspricht, was die Ersteller von Prozessabbildungen vor fast 100 Jahren initiiert haben. Sie werden angewendet, um wesentliche Zusammenhänge zu beleuchten, die anhand signifikanter Elemente, die in einem Produktionsgebäude gefunden wurden, diskutiert werden.

Solche Prozesslandkarten können manuell oder mit Software wie Microsoft Office erstellt werden. Der einzige Nachteil dieses Ansatzes ist sein Mangel an Vielseitigkeit oder Agilität. Aber auch Wissen und Klarheit reizen.

Vorteile der Geschäftsprozessabbildung

Die Abbildung von Geschäftsprozessen hilft, Unternehmen auf viele Arten umzugestalten, und wenn Sie keine Prozesse abbilden, haben Sie ernsthafte Mängel. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele dafür, wie Mapping-Prozesse Unternehmen helfen.

Zufriedenheit und Engagement der Arbeitnehmer
Mitarbeiter sind das wichtigste Gut, das ein Unternehmen haben kann. Zahlreiche Unternehmen konzentrieren sich jedoch nicht auf die Fähigkeiten, das Verständnis und das Engagement ihrer Mitarbeiter, um komplexe Probleme anzugehen und ein gutes Geschäft zu führen. Der effektivste Weg, das Engagement der Mitarbeiter zu steigern, besteht darin, sie in den Prozess einzubeziehen, den sie durchführen. Mit Process Mapping kann jedes Unternehmen die Zufriedenheit und das Engagement seiner Mitarbeiter erreichen.

Erkennen Sie ungewisse Probleme leicht
Mit der Prozessabbildung können Sie schnell einen Prozess erkennen, der viel Zeit und Geld für Ihr Unternehmen verbraucht. Die Hürden können im Geschäft Stunden und Geldverluste in Anspruch nehmen; Daher ist es einfacher, solche Probleme im Kelch zu stoppen, wenn Sie ihre Rolle in diesem Prozess vollständig verstehen. Der Mapping-Prozess trägt dazu bei, dass die Prozesse insgesamt reibungsloser ablaufen.

Kundenzufriedenheit
Nach einer gründlichen Prüfung der Kundenanfragen kann ein Unternehmen strenge und durchführbare Geschäftsabläufe wie die Prozessabbildung erstellen. Diese Verfahren werden die Anforderungen des Kunden erfüllen und einen nachhaltigen Vorteil bieten. Verbraucher fühlen sich nur wohl, wenn eine Abfolge der Geschäftsprozessabbildung ihren Anforderungen entspricht.

Risikomanagement, das funktioniert

Business Process Map

Jeder Prozess mag auf den ersten Blick machbar erscheinen, aber die Bewertung seiner Effektivität ist ohne eine umfassende Betrachtung aller Phasen dieses Prozesses eine Herausforderung. Nachteile können jederzeit auftreten, aber ein Business-Mapping-Prozess erkennt die möglichen Gefahren und Probleme einfacher.

Hilft bei der Messung des Fortschritts
Die Prozesszuordnung hilft bei der Überwachung von Modifikationen und Verbesserungen, die am Prozess vorgenommen wurden. Die Abrechnung und Kenntnis der spezifischen Phasen eines Verfahrens ist relativ einfach, was zu außergewöhnlicheren Fortschritten und der Fähigkeit führt, die Effektivität des Mapping-Prozesses zu bewerten und die Leistung zu überwachen.

Vereinfachen Sie Vorgänge mit geringem Wert
Business Process Mapping ermöglicht es Ihnen, geringwertige Verfahren zu vereinfachen und durch Methoden zu ersetzen, die Ihren Geschäftserfolg erheblich steigern. Dies garantiert eine gute Wirksamkeit ohne Qualitätseinbußen.

Reduziert die Anzahl unnötiger Verfahren
Das Business Process Mapping legt alle Informationen zu jedem Verfahren offen, indem es ausführlich untersucht wird. Sobald Sie den gesamten Mapping-Prozess neu konfiguriert haben, werden unnötige, sich wiederholende Verfahren reduziert.

Was sind die vier Schritte zu einer effektiven Prozessabbildung?

Nachfolgend sind die vier Schritte aufgeführt, die zu einer effektiven Prozessabbildung führen.

  1. Definieren Sie die Projektverbesserungsziele, die Sie erreichen möchten
  2. Entwickeln Sie Ihre Projekt-Roadmap
  3. Legen Sie fest, welchen Prozess Sie abbilden möchten.
  4. Stellen Sie ein professionelles Team zusammen

Was sind die sieben Schritte des Geschäftsprozesses?

Nachfolgend sind sieben Schritte der Geschäftsprozessabbildung aufgeführt.

  1. Definieren Sie Ihre Ziele
  2. Definieren Sie Ihre Projekt-Roadmap
  3. Wählen Sie den Prozess aus, den Sie abbilden möchten
  4. Bauen Sie ein solides und professionelles Team auf
  5. Hören Sie sich verschiedene Standpunkte an
  6. Untersuchen Sie Konnektivität und Ausrichtung
  7. Bewerten und identifizieren Sie verbesserungswürdige Bereiche

Was sind die fünf Schritte im Geschäftsprozessmanagementprozess?

Geschäftsprozessmanagement ist eine Praxis, die eine Vielzahl von Techniken einsetzt, um Geschäftsprozesse zu entwickeln, durchzuführen, zu überwachen und zu optimieren. Die Geschäftsprozesse sind das Verhalten von Benutzern, Frameworks, Daten und Dingen, die koordiniert werden, um mit Hilfe einer Marketingstrategie Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Hier sind die fünf Schritte des Geschäftsprozessmanagements.

  • Entwurf

Dieser Schritt des Geschäftsprozesses beinhaltet das Verständnis der Geschäftspraktiken.

  • Modell

Es erkennt, bestimmt und zeigt neue Strategien an, um aktuelle Geschäftspraktiken zu unterstützen.

  • Ausführen

In diesem Schritt wird ein Geschäftsprozess ausgeführt, indem er zunächst mit wenigen Benutzern geprüft und allen zur Verfügung gestellt wird.

  • Monitor

Es dient der Konzentration sowohl auf Makro- als auch auf Mikroprädiktoren.

  • Optimieren

Um die Effektivität der Prozessabbildung zu vereinfachen und zu verbessern und die Konfiguration individueller Geschäftssysteme mit einem kohärenten Plan zu fördern.

Zusammenfassung

Business Process Mapping ist eine hervorragende Methode zur Gestaltung, Abwicklung und Verbesserung Ihrer Geschäftsprogramme. Mit der Prozessabbildungstechnik können Sie defekte Elemente reparieren und gleichzeitig kritische Lücken füllen. Die effizienteste und einfachste Methode, dies zu erreichen, ist der Einsatz geeigneter Tools und Programme.

Entdecken und nutzen Sie also noch heute die optimalen Verarbeitungs-Mapping-Tools und -Anwendungen für Ihr Unternehmen, die alle Ihre speziellen Anforderungen und Spezifikationen erfüllen. Und wenn Sie vor der Aufgabe stehen, eine interne Web- oder Mobilanwendung zu entwickeln, um Ihr Geschäft zu optimieren, ziehen Sie einen Ansatz wie visuelle Programmierung in Betracht. Dieser Ansatz ist wesentlich schneller, effizienter und kostengünstiger als die klassische Softwareentwicklung. Die No-Code- Plattform AppMaster ist ein großartiges Beispiel für ein visuelles Codierungstool .