Wollen Sie eine Projektmanagement-App, um Ihre Arbeitsproduktivität in die Höhe zu treiben? Wenn ja, habe ich im folgenden Text eine Lösung für Sie.

Fernarbeitsplätze befanden sich auf dem Weg zu Expansion und Innovation, als die weltweite Pandemie die Nachfrage nach virtueller Teamarbeit erhöhte. Fast über Nacht entstand ein Bedarf an Tools für das Remote-Projektmanagement, die die Kommunikation zwischen Teams weltweit erleichtern. Die Kultur der Telearbeit, die von vielen Managementteams einst als Vorzug oder Privileg angesehen wurde, wurde zu einem unverzichtbaren Merkmal der Produktivität. Effiziente und effektive virtuelle Zusammenarbeit und Fernarbeit wurden zu Schlagwörtern, die mit der plötzlichen Entwicklung von Produktivitätsmetriken am Arbeitsplatz gleichbedeutend sind.

Da der Erfolg eines Projekts von der Fähigkeit der Teams abhängt, sich zu verbinden und effektiv zusammenzuarbeiten, haben Fernprojektmanagement-Tools eine höhere Priorität erhalten. Remote-Projektmanagement-Tools erleichtern die Organisation von Arbeitsrollen, das Leistungsmanagement und die Zusammenarbeit zwischen Teams. Remote-Projektmanagement-Tools ermöglichen eine effektive Kommunikation zwischen Arbeitsgruppen. Diese Remote-Projektmanagement-Arbeitsgruppen führen häufig bestimmte Funktionen am Arbeitsplatz aus, die sich häufig überschneiden. Remote-Projektmanagement-Apps ermöglichen es dem Management, die Arbeitsabläufe ihrer Teams in Echtzeit zu organisieren, zu verfolgen und zu überwachen.


Auf der Grundlage der gesammelten Daten können die Managementteams Entscheidungen über den gesamten Projektumfang treffen. Einige Unternehmen entscheiden sich zum Beispiel für eine hundertprozentige Fernarbeit, bei der ihre Teams in verschiedenen Ländern oder Gebieten weltweit arbeiten. Andere Managementteams entscheiden sich für eine persönliche Zusammenarbeit mit täglicher Online-Kommunikation über Messaging- und Workflow-Tools. Wieder andere entscheiden sich für eine überschaubare Mischung aus beidem, indem sie hybride Teams einsetzen. Wie bei jedem Produktivitätsstil haben auch Teams, die remote arbeiten, ihre eigenen Vorteile und Herausforderungen.

Schritte zur Entwicklung einer Projektmanagement-App

Die Entwicklung einer Projektmanagement-App erfolgt in vier Hauptschritten:

Schritt 1: Erstellen eines Konzepts

Erstellen Sie ein Konzept für die Projektmanagement-App auf der Grundlage der Anforderungen Ihres Unternehmens. Bestimmen Sie, welche Art von Benutzern oder Teammitgliedern dieses Tool verwenden werden. Entwickeln Sie auf der Grundlage dieser Daten auch ein Konzept für die Funktionen dieses Tools. Definieren Sie, um welche Art von Fernprojektmanagement-Tool es sich handelt. Das Design der App für die Fernverwaltung von Projekten wird sich nach den vorgesehenen Funktionen richten, z. B. Zeiterfassung, Leistungsmanagement oder Kommunikation.

Schritt 2: Bestimmen Sie Ihre Zielgruppe

Bestimmen Sie die Endnutzer der Anwendung in der Findungsphase der App-Entwicklung. Daraus ergibt sich das Design der Anwendung, die je nach den beabsichtigten Endbenutzern unterschiedliche Funktionen aufweisen wird. Soll dieses Remote-Projekt-Tool für alle Teammitglieder oder nur für die Projektmanager zugänglich sein? Welche Art von Datensicherheit wird benötigt? Wird die Schnittstelle der App passwortgeschützte Funktionen enthalten? Die Antwort auf diese Fragen wird die Entwicklung des Fernprojektmanagement-Tools bestimmen.

Schritt 3: Erstellen oder Anpassen der Oberfläche

Projektmanager können sich dafür entscheiden, maßgeschneiderte Projektmanagement-Tools für die Organisation zu erstellen. Je nach Größe und Funktionsumfang ist dies jedoch nicht unbedingt erforderlich. Bei der Vielzahl von Tools für die Fernverwaltung von Projekten gibt es bestimmt ein Tool, das für Sie geeignet ist!

Schritt 4: Test & Einführung

Testen Sie Ihr Tool für die Fernverwaltung von Projekten in einer realen Umgebung. So können Sie feststellen, ob die enthaltenen Funktionen für Ihre Bedürfnisse ausreichen oder ob Sie zusätzliche Projektmanagement-Funktionen hinzufügen müssen. Wenn Sie sich davon überzeugt haben, dass Ihr Projektmanagement-Tool für Ihr Unternehmen geeignet ist, starten Sie es einfach und genießen Sie die Vorteile!

Die Auswahl des richtigen Produktivitäts- und Fernprojektmanagement-Tools für Ihr Unternehmen ist sehr wichtig. Das richtige Projektmanagement-Tool rationalisiert Geschäftsprozesse, erleichtert die Kommunikation und steigert die Gesamtproduktivität der Teammitglieder.

Vorteile der Fernarbeit

Es gibt viele Vorteile der Fernarbeit, aber die besten 4 sind im Folgenden aufgeführt:

Produktivitätsniveau

Teammitglieder in einem Unternehmen ziehen es vielleicht vor, in Abgeschiedenheit zu arbeiten, ohne sich über den Lärmpegel im Büro oder die Kleinstarbeit der Projektmanager im Büro ärgern zu müssen. Ein entferntes Arbeitsumfeld kann zur Produktivität einiger Mitarbeiter beitragen. Diese Personen erbringen in einer Remote-Arbeitsumgebung einen höheren Output als bei der Arbeit in einem physischen Büro. Da hohe Produktivitätsniveaus für jedes Unternehmen das Wichtigste sind, profitieren sie von der gesteigerten Projektleistung dieser Personen.

Work-Life Balance & Moral

Viele Mitarbeiter berichten von einer erhöhten Zufriedenheit mit ihrer Work-Life Balance als Vorteil der Telearbeit. In einer Remote-Arbeitsumgebung können die Mitarbeiter ihre Produktivität effizient kontrollieren und verfügen über eine größere zeitliche Autonomie. Auf beliebten Stellenbörsen wie Indeed wählen daher viele Bewerber die Option der Telearbeit.

Kosteneffizient

Mitarbeiter, die aus der Ferne arbeiten, sparen den Unternehmen Geld, indem sie die Ausgaben für Gemeinkosten, Versorgungsleistungen, Personal und Zuschüsse wie Uniform und Fahrtkostenzuschüsse senken. Fernarbeit spart den Teammitgliedern Zeit und Geld, da sie weniger Zeit mit dem Pendeln verbringen und mehr Zeit mit ihren Familien verbringen können. Die Teams geben auch weniger Geld für Lebensmittel, Benzin, Arbeitskleidung und andere Ausgaben aus, die mit der täglichen Anwesenheit im Büro verbunden sind.

Freiheit

Die Freiheit der Fernarbeit schafft Vertrauen und Verantwortlichkeit für Projektteams, da jeder Mitarbeiter direkte Verantwortung für verschiedene Aspekte der Arbeit trägt. Das Management lernt, seine Mitarbeiter besser zu führen und Tendenzen zum Mikromanagement oder zur Freizügigkeit zu korrigieren. Die Mitarbeiter haben mehr Freiraum, um zusätzlichen Aufgaben nachzugehen und an persönlichen Projekten zu arbeiten, was sie zufriedener macht. Ein zufriedener Arbeitnehmer trägt eher zur Produktivität seines Teams bei und kann seine Aufgaben effizienter erledigen.

Nachteile der Fernarbeit

Neben den Vorteilen gibt es auch Nachteile der Fernarbeit, von denen die drei wichtigsten im Folgenden aufgeführt sind:

Mangelnde Rechenschaftspflicht

Die gleiche Freiheit, die durch eine Fernarbeitsumgebung ermöglicht wird, kann auch zum Nachteil werden. Das Management hat keine Möglichkeit, die von einem Mitarbeiter für ein Projekt aufgewendete Zeit genau zu erfassen. Ohne die Implementierung einer Produktivitäts-App bleibt den Management-Teams nichts anderes übrig, als sich auf die Fortschrittsberichte zu stützen, die von den Fernarbeitern selbst erstellt werden. Dies kann zu ungenauen Berichten, verringerter Produktivität und Misstrauen in den Arbeitsteams führen.

Lost in Translation

Die Kultur der Telearbeit gibt Arbeitgebern die Freiheit, Mitarbeiter aus der ganzen Welt einzustellen, oft in verschiedenen Zeitzonen. Fernarbeit bietet jedoch keinen Zugang zu körpersprachlichen Hinweisen, die man bei der Zusammenarbeit vor Ort erhält. Remote-Mitarbeiter, wie z. B. die Mitglieder eines ausgelagerten Call Center-Teams, haben in der Regel einen anderen kulturellen Hintergrund, eine andere Sprache und ein anderes Glaubenssystem. Infolgedessen kann es schwierig sein, den Teamgeist in Remote-Arbeitsumgebungen zu fördern, da eine effektive Kommunikation fehlt. Eine effektive Zusammenarbeit zwischen Fernarbeitsteams kann schwierig sein, was zu Reibereien zwischen den Teammitgliedern führen kann.

Technologisches Defizit

So fortschrittlich die Kultur der Fernarbeit in den letzten Jahren auch geworden sein mag, so ist sie doch immer noch technologischen Unzulänglichkeiten ausgeliefert, die auftreten können. Die lästigste Frage bei einem Arbeitstreffen, die die Zoom-Plattform 2020-2021 plagte, war "Können Sie mich hören? Der Grund dafür ist, dass die Fernarbeit technologische Herausforderungen mit sich bringt, die die Qualität der Kommunikation und Zusammenarbeit von Fernarbeitern beeinträchtigen. Fehlendes Internet, langsame Upload- und Download-Geschwindigkeiten, Probleme mit der Qualität von Mikrofonen und Kameras und vieles mehr können die Zusammenarbeit von Teammitgliedern behindern.

Wie arbeiten Projektmanager aus der Ferne?

Kollaborative Meetings

Mit Hilfe von Tools für das Projektmanagement aus der Ferne können Manager mit ihren Mitarbeitern gleichzeitig oder einzeln über den Projektstatus kommunizieren. Diese können durch virtuelle Teambesprechungen erleichtert werden, wie sie in der beliebten Meeting-App Zoom genutzt werden. In dieser App kann der Leiter des Managementteams per Video, Messaging oder Sprachanruf kommunizieren und den freien Kommunikationsfluss über seine Plattform erleichtern. Das Management kann Berichte und andere projektbezogene Daten von seinen Teams erhalten und seine Projektansichten mitteilen.

Ziele setzen

Effektive Projektmanager setzen regelmäßige Produktivitätsziele für die von ihnen geleiteten Remote-Teams. Durch die Festlegung von Projektzielen für ihre Remote-Teams verfügen die Manager über einen unbestreitbaren Maßstab für die Messung des Produktivitätsniveaus ihrer Teams. Diese Projektziele motivieren die Remote-Mitarbeiter, bei der Ausführung der ihnen zugewiesenen Aufgaben die festgelegten Parameter einzuhalten. Die Festlegung von Projektzielen bietet den Managern auch wertvolle Einblicke in den Projektstatus und die Durchführbarkeit des Arbeitsablaufs. Produktivitätsmanagement-Tools wie Trello eignen sich hervorragend für die Bereitstellung der erforderlichen Daten zum Status und zu den Prozessen im Zusammenhang mit der Projektfertigstellung.

Statusaktualisierungen

Produktivitätsmanagement-Tools wie Salesforce bieten Echtzeit-Statusaktualisierungen zu Projekten und können sogar detaillierte Berichte zum Output-Level der Teammitglieder erstellen. Dieses Remote-Projektmanagement-Tool ermöglicht eine Aufschlüsselung der Aufgabenerledigung und kann sogar über Engpässe bei der Fertigstellung des Projekts berichten. Die Messaging-Funktionen der App erleichtern die schnelle Echtzeit-Kommunikation zwischen Projektleitern und ihren Teams. Zusätzlich zu diesen Statusaktualisierungen können die Teammitglieder Daten in Echtzeit über diese Plattformen für die Fernarbeit austauschen. Mit kollaborativen Projekttools können Teammitglieder aus der Ferne miteinander in Verbindung treten, kommunizieren und zusammenarbeiten, um die notwendigen Aufgaben zu erledigen.

Wie stellt man sicher, dass ein Projekt erfolgreich ist, während man aus der Ferne arbeitet?

Effektiv kommunizieren

Management kann Arbeitsprojekte aus der Ferne durch effektive Kommunikation mit ihren Teams erfolgreich organisieren. In der Welt der Produktivitätstools für den Arbeitsplatz ist nicht alle Kommunikation gleich. Manche Fernmitarbeiter bevorzugen es, ihre Teammitglieder per Videoanruf über Projektaktualisierungen zu informieren. Andere Teammitglieder ziehen es vielleicht vor, Projektansichten und -aktualisierungen über herkömmliche Messaging-Tools wie E-Mails und Instant Messaging zu kommunizieren. Ein anderes Teammitglied wiederum bevorzugt es, projektbezogene Anweisungen per Telefon oder Webanruf zu erhalten.

Schaffen Sie einen virtuellen Besprechungsraum

Erfolgreiche Projektmanager können effektiv mit ihren Teammitgliedern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass alle die Aufgabe verstehen. Tools für die Fernverwaltung von Projekten müssen Online-Meetings ermöglichen, damit die Teammitglieder ihren Beitrag zum Projekt leisten können. Zu den Merkmalen eines Remote-Projektmanagement-Tools gehören:

  • Eine Messaging-Plattform
  • Eine kompatible audiovisuelle Schnittstelle
  • Ein Tool für den Datenaustausch in Echtzeit

Verwendung von Produktivitätsmanagement-Tools

Produktivitätsmanagement-Tools sind für die erfolgreiche Verwaltung von Teammitgliedern unerlässlich. Diese Tools sind wichtig für die Verwaltung von Arbeitsteams innerhalb und außerhalb des Büros, da sie über nützliche Funktionen verfügen. Remote-Projektmanagement-Tools erleichtern den Datenzugriff für Teammitglieder, helfen bei der Erstellung von Echtzeitberichten und ermöglichen eine effektive Kommunikation. Sie ermöglichen es auch Managern, den Projektstatus zu überprüfen und Teams aus der Ferne zu überwachen. Diese Tools ermöglichen auch eine synchronisierte Kalenderplanung zwischen Teammitgliedern, die in verschiedenen Zeitzonen leben.

Kann Projektmanagement aus der Ferne erfolgen?

Fernmanagement kann mit Hilfe virtueller Produktivitätsmanagement-Tools erfolgreich durchgeführt werden. Es gibt viele Arten von projektbasierten Tools, die die Arbeit aus der Ferne produktiver machen. Die Auswirkung eines effektiven Fernprojektmanagement-Tools zeigt sich in produktiveren, zufriedeneren Mitarbeitern. Erfolgreiches Remote-Projektmanagement hängt von der Auswahl der richtigen Produktivitäts-Tools ab.

Leistungsmanagement-Tools

Remote-Projektmanagement-Tools wie Salesforce verfolgen die Leistung von Remote-Teams und liefern genaue Daten zu deren Leistung. Das visuelle Layout auf dem Panel ermöglicht einen einfachen Vergleich und eine Gegenüberstellung der Produktivitätsniveaus der einzelnen Teams. Projektmanager können den Leistungsindikator nutzen, um Anreize für Remote-Teams zu schaffen. Dadurch werden sie ermutigt, ihre Projektziele zu erreichen und ihre Aufgaben effizient zu erledigen. Manager können diese Daten aus der Ferne in Echtzeit verfolgen und bei Bedarf Berichte über ihre Teams erstellen.

Zeiterfassungstools

Effektive Manager müssen in der Lage sein, über den Aufenthaltsort ihrer Remote-Teammitglieder Rechenschaft abzulegen. Diese Produktivitätskennzahl ermöglicht es Managern auch, mit den Daten aus dem Remote-Projektmanagement-Tool Belohnungs- und Anerkennungsprogramme für Teams zu erstellen. Manager können wissen, wann sich ihre Teammitglieder bei ihren Systemen an- oder abmelden und ihre Pünktlichkeit verfolgen. Call Center VoIP-Datensysteme nutzen diese Programme, um ihre Remote-Teams zu verwalten.

Vereinfachen Sie den Workflow

Einige Remote-Projektmanagement-Tools rationalisieren den Workflow-Prozess der Teammitglieder. Auf diese Weise können banale Aufgaben automatisiert werden, so dass der Mitarbeiter mehr Zeit hat, sich ganz auf das Projekt zu konzentrieren. Ein vereinfachter projektbasierter Arbeitsablauf erleichtert die Zusammenarbeit auch für Managementteams. Sie können die täglichen Aufgaben und Ereignisse genau verfolgen und werden auch an bevorstehende Projekttermine erinnert. Zu den Funktionen dieser Fernprojektmanagement-Tools gehören die Synchronisierung und Planung von Teamkalendern.

Beliebte Fernprojektmanagement-Tools

Zoom


Der jüngste Anstieg von Heimarbeitsplätzen hat zu einem phänomenalen Aufstieg der Zoom-Plattform geführt. Dabei handelt es sich um ein kostengünstiges Fernprojektmanagement-Tool, das die Zusammenarbeit auf seiner virtuellen Plattform erleichtert. Es ermöglicht Teams die Nutzung von Video-, Audio- und Instant-Messaging-Funktionen sowie die gemeinsame Nutzung von Daten in Echtzeit innerhalb seiner Anwendung. Projektmanager können sich für diese Art von Remote-Projektmanagement-Tool entscheiden, wenn eine direkte Kommunikation mit mehreren Teams gleichzeitig erforderlich ist. Unternehmen, die knapp bei Kasse sind, können sich für die kostenlose Version entscheiden; es besteht jedoch die Möglichkeit eines Upgrades, um kostenpflichtige Premium-Funktionen zu erhalten.

Trello

Dieses Fernprojektmanagement-Tool hilft bei der Organisation und Rationalisierung von Aufgaben innerhalb des Workflows. Trello-Boards" und -Karten" können für jedes Teammitglied erstellt werden. Außerdem können die einzelnen Teammitglieder das visuelle Layout des Projekts anpassen und beschriften, um den Arbeitsablauf zu optimieren. Große Unternehmen können dieses Remote-Projektmanagement-Tool einsetzen, um Aufgaben in Echtzeit zu verfolgen und zu planen. Sowohl Teammitglieder als auch Manager können die Projektaufgaben und die Berichtsstruktur auf einen Blick erkennen.

Slack

Die Schnittstelle erleichtert die sofortige Kommunikation zwischen den Mitgliedern von Remote-Teams in Echtzeit. Es hilft Remote-Projektteams, Daten bequem zu speichern und über seine Plattformen auszutauschen. Dieses Fernprojektmanagement-Tool ist unabhängig von der Größe Ihres Teams oder Ihrer Bürofläche effektiv. Slack ist ein effizientes Tool für das Remote-Arbeitsmanagement, das Managern hilft, effektiv mit ihren Teammitgliedern zu kommunizieren, um zeitnahe Projekt-Updates und Berichte zu erhalten.

Microsoft

Nicht zu übertreffen ist die Suite von Projektmanagement-Tools, die von Microsoft Teams angeboten wird. Die Benutzeroberfläche des Arbeitsbereichs, die einfache Integration und die Beliebtheit haben dazu geführt, dass Microsoft Teams zu einem Top-Tool für das Remote-Projektmanagement geworden ist. Ähnlich wie die Zoom-Plattform bietet es Meeting-Funktionen und ermöglicht die gleichzeitige Kommunikation mit den Mitgliedern des Projektteams. Darüber hinaus verfügt es über eine Instant-Messaging-Funktion und ermöglicht die sichere gemeinsame Nutzung von Daten über seine Plattform. Projektmanager, die dieses Produktivitätswerkzeug zu ihren Projektmanagement-Ressourcen hinzugefügt haben, sind oft von seinen Funktionen beeindruckt, selbst im kostenlosen Modus.

Fazit

Projektmanagement-Apps sind einfach, um Ihr Projekt und die Effektivität Ihres Teams zu verwalten und helfen, das Projekt erfolgreich zu machen. Die Erstellung dieser Apps erfordert jedoch eine Menge Programmierkenntnisse und technisches Wissen, und der Preis ist recht hoch. Warum nicht stattdessen auf eine Lösung ohne Programmierkenntnisse umsteigen? Wenn Sie eine perfekte Lösung für die Verwaltung Ihres Teams und Ihres Projekts mit einer No-Code-Lösung suchen, kontaktieren Sie uns bei AppMaster. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der besten No-Code-Lösung für Sie und sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen durch die vollständige Erfüllung Ihrer geschäftlichen Anforderungen auf kosteneffiziente Weise wachsen und erfolgreich werden kann.