Diese Buchsammlung enthält verschiedene Designhandbücher, darunter Geschäftsleitfäden, umfassende Designberatung und kreative Inspiration.

  • Eine gut abgerundete Büchersammlung bietet daher mehr als nur Anleitungen. Wir haben unsere Empfehlungen in fünf Kategorien unterteilt, damit Sie ein ausgewogenes Bücherregal erstellen können, das Sie fasziniert, herausfordert und inspiriert: Farbe, Typografie und Struktur; Geschäfts- und Berufsentwicklung; inklusives Design; Bücher zum Nachdenken; Bücher für Ihre Inspiration.

Lass uns anfangen.

Farbe, Typografie und Struktur

Fügen Sie diese Designbücher dem Referenzbereich Ihrer persönlichen Bibliothek hinzu.

1. „Das Farbwörterbuch des Designers“ von Adams Sean

Es ist kein typisches Farbrad. Das Buch von Sean Adams enthält auch eine eingehende Analyse von 30 Farben, die in Kunst und Design wichtig sind. Warme, kühle, neutrale und spezielle Farbtöne werden durch Farbharmonien in vier Kategorien eingeteilt – warm (Rot und Orange), kühl (Blau und Grau), neutral (Grün und Braun) und Spezial (Weiß) – und es werden Beispiele verwendet veranschaulichen, wie verschiedene Farben und Töne bestimmte Gefühle hervorrufen.

2. „Thinking with Type: A Critical Guide for Designers, Writers, Editors, & Students“ von Ellen Lupton

Die neue Ausgabe des Buches macht da weiter, wo die erste aufgehört hat, und baut auf Ellen Luptons bereits solider Grundlage auf. Um zu veranschaulichen, wie Schrift die visuelle Kommunikation beeinflusst, verwendet Ellen eine Mischung aus Essays, Beispielen aus der Praxis, theoretischen Ideen und Aktivitäten. Die aktuelle Version befasst sich mit webspezifischen typografischen Schwierigkeiten wie der Paarung von Schriftarten und der Lizenzierung von Bildunterschriften und Webdesign. Es enthält großartige Referenzen für alle, die mit Wörtern arbeiten.

3. „Geometrie des Designs“ von Kimberly Elam

Kimberly erklärt die Rolle der Geometrie bei der Schaffung ästhetisch schöner Designs. Der geometrische Aspekt der Erfindung wird im gesamten Buch ausführlich diskutiert, das Beispiele von der Architektur bis zur Malerei enthält. Einige Seiten haben auch Transparenz.

4. „Zeichentyp: Eine Einführung in die Illustration von Buchstabenformen“ von Alex Fowkes

Wenn Sie durch praktische Übungen lernen, ist Drawing Type: An Introduction to Illustrating Letterforms von Alex Fowkes das richtige Buch für Sie. Dieses Buch ist sowohl ein Handbuch als auch ein Arbeitsbuch, mit dem Sie Ihre neuen Fähigkeiten im praktischen Teil des Buchs (buchstäblich) auf die Probe stellen können. Dieses Buch stellt 20 Schriftarten anhand von Interviews mit Schriftdesignern und winzigen Skizzenstücken vor, die den Prozess demonstrieren.

5. „Das geheime Leben der Farbe“ von Kassia St. Clair

Reisen Sie mit dem Buch von Kassia St. Claire durch die bunte Geschichte von 75 verschiedenen Farbtönen. Warum machen manche Farben fröhlich oder wütend? Was ist der Ursprung bestimmter Farben? Warum gibt es so viele verschiedene Brauntöne, wenn sie alle den gleichen Farbton von dunklem Kaffee zu haben scheinen? Mit dieser Frage und vielen anderen beschäftigt sich dieses Buch.

Geschäfts- und Berufsentwicklung

Sind Sie bereit, Kunst zu schaffen, die auch Geld generieren kann? Diese Bücher befassen sich ausführlicher mit der geschäftlichen Seite des Designs.

6. „Wie man Grafikdesigner wird, ohne seine Seele zu verlieren“ von Adrian Shaughnessy

Das Buch von Adrian Shaughnessy ist ein ausgezeichneter Leitfaden, wenn Sie gerade erst mit dem Marketing beginnen. Adrian spricht in diesem Buch über das Gewinnen von Angeboten, das Verstehen von Aufträgen, den Umgang mit anspruchsvollen Kunden und mehr. Obwohl dies nicht so tiefgründig oder komplex ist, wie der Name des Buches vermuten lässt, ermutigt es jüngere Designer, ihre Arbeit zu betrachten. Darüber hinaus können Sie durch die im Buch enthaltenen Interviews von erfahrenen Fachleuten lernen.

7. „Markendenken und andere edle Bestrebungen“ von Debbie Millman

Debbie Millman, die preisgekrönte Autorin und Designerin, untersucht in dem Buch die Verbindung zwischen Branding und Design. Es ist eine Sammlung von Interviews mit verschiedenen bekannten Designern, Vermarktern und Autoren, wodurch es schnell in kleinen Stößen gelesen werden kann. Debbies Diskussionen mit anderen brillanten Köpfen könnten Ihnen dabei helfen, sich für andere Sichtweisen auf Branding und Design zu öffnen.

8. „Copy this Book: An Artist's Guide to Copyright“ von Eric Schrijver

Dieses Buch von Eric Schrijver ist ein Buch, von dem Sie Kopien machen sollten. Zusammen mit einem Rechtsexperten, Julien Cabay, erklärt Eric die Grundlagen des Urheberrechts, einschließlich der Frage, wie Sie Ihre Arbeit urheberrechtlich schützen, wie lange diese Rechte bestehen und wie das Urheberrecht auf verschiedenen Plattformen funktioniert.

9. „Freelancer und Business und Stuff“ von Amy Hood & Jen Hood

In dem Buch bieten Amy und Jen Hood eine Fülle hilfreicher Informationen. Die Lektionen, der Humor und die praktischen Arbeitsblätter von Amy und Jens können jedem helfen, der mit seinen Fähigkeiten Geld verdienen möchte. Dieses Buch behandelt wichtige Themen wie Finanzen für Freiberufler, Verträge und die Erweiterung Ihres Kundenstamms.‍

10. „Branding: In fünfeinhalb Schritten“ von Michael Johnson

Die Bedeutung von Design im Branding wird vom Autor und Grafikdesigner Michael Johnson erörtert. Dieses Buch kombiniert Bilder und gut recherchierte Fallstudien, die dem Leser vermitteln sollen, wie sich Unternehmen entwickeln. Zum Beispiel kann Ihnen Michaels Analyse des Markenentwicklungsprozesses dabei helfen, Branding vom Designstandpunkt aus zu betrachten.

Inklusive Gestaltung

Von der schönen Optik kann jeder profitieren. Diese Bücher zeigen Ihnen, wie Sie das Design integrativer, zugänglicher und vielfältiger gestalten können.

11. „Mismatch: How Inclusion Shapes Design“ von Kat Holmes

In dem Buch stellt Kat Holmes die Idee in Frage, dass Designer für die Mehrheit entwerfen und sich später mit „Nichtübereinstimmungen“ befassen sollten. Stattdessen behauptet Kat, dass der Beginn mit Inklusion mehr Kreativität und Innovation und praktischeres Design für alle erzeugt. Es ist ein kritisches Thema, das in Geschichten von Designern, die Vorurteile aus erster Hand erlebt haben und gezwungen waren, umfassendere Antworten zu entwickeln, überdeutlich wird.

12. „Cross-Cultural Design“ von Senongo Akpem

Da das Internet global und multikulturell ist, sollten Sie Ihre Produkte entsprechend gestalten. Das Buch von Senongo Akpem bietet eine Struktur für die Durchführung von Benutzerforschung in verschiedenen Kulturen und wie man dieses Wissen auf sinnvolles, integratives Design anwendet.

13. „Lass mich nicht nachdenken“ von Steve Krug

Steve Krugs Buch handelt von der Webentwicklung. Steve erörtert die Konzepte der intuitiven Navigation und Web-Usability in einem gesprächigen Ton, was dies zu einer einfachen und schnellen Lektüre macht. Das Buch enthält drei neue Themen: Benutzererfahrung, Metriken und Benutzerfreundlichkeit sowie verbesserte Tools zur Verwaltung des Inhalts Ihrer Website.

14. „Ein Web für alle: Gestaltung barrierefreier Benutzererfahrungen“ von Sarah Horton, Whitney Quesenbergy

Das Buch von Sarah Horton und Whitney Quesenbergy ist ein Muss für jeden, der Websites entwickelt. Sarah und Whitney erklären Barrierefreiheit in Bezug auf das Denken und Herangehen an Design, nicht einfach als ein paar Kontrollkästchen, die Sie gegen Ende eines Projekts betrachten.

15. „Die Sinne: Design jenseits des Sehens“ von Ellen Lupton, Andrea Lipps

Der Untertitel des Buches, Design Beyond Vision (herausgegeben von Ellen Lupton und Andrea Lipps), impliziert, dass es den Leser herausfordert, mehr als nur die visuellen Elemente des Designs zu berücksichtigen. Die gleichnamige Ausstellung war der Auslöser für dieses Buch und lud die Leser ein, verschiedene taktile Designerfahrungen auszuprobieren. Das Buch ist in sechs Teile gegliedert, die sich auf ein bestimmtes Thema konzentrieren. Sie werden im gesamten Buch schöne Bilder, Fotografien und zum Nachdenken anregende Schriften von renommierten Designern sehen. Wenn Sie auf der Suche nach frischen Ideen sind, ist dieses Buch genau das Richtige für Sie.

Bücher zum Nachdenken

Designbücher regen Ihren Geist an, sich mit den kognitiven, psychologischen und funktionalen Aspekten des Designs vertraut zu machen.

16. „Die Kunst, seitwärts zu schauen“ von Alan Fletcher

Das Buch ist ein 1.000-seitiger Essay über Leben und Liebe von Alan Fletcher. Es enthält Zitate, Bilder, Überlegungen, Wissenschaft und mehr in seinen 72 Kapiteln. Dieses dicke Bildband ist eher eine Motivationsquelle als ein Ratgeber. Seine Struktur macht es ideal zum Ein- und Austauchen, wann immer Sie Inspiration brauchen.

17. „Ich frage mich“ von Marian Bantjes

Das Buch ist ein Kunstwerk, mit Gold- und Silberfolien, die über die Seiten schimmern, geschrieben von Marian Bantjes und von ihr selbst typografisch illustriert. Marian diskutiert in vielen Essays Themen, die von Nudelformen bis hin zu englischen Buchstabenformen reichen.

18. „Die Form des Designs“ von Frank Chimero

In dem Buch untersucht der Autor und Illustrator Frank Chimero das Design eher theoretisch als praktisch. In diesem Buch ermutigt Frank die Leser, über das Wie und Warum von Design, die Quelle kreativer Blockaden und den Einfluss von Design nachzudenken.

19. „Das Design alltäglicher Dinge“ von Norman Donald A.

Das Buch von Don Norman wird Ihr Interesse wecken, wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie ein Produkt entwickelt wurde, oder sich darüber beschwert haben. Don Taylor untersucht, was ein Design zum Erfolg oder Misserfolg führt, und teilt dann Designprinzipien und -techniken mit, die bei der Erstellung benutzerfreundlicher Schnittstellen helfen. Obwohl einige der Konzepte etwas veraltet sind – wie zum Beispiel Drehtelefone – sind die Psychologie und die Erkenntnisse hinter den Vorschlägen immer noch gültig.

Bücher für Ihre Inspiration

Obwohl nicht alle von ihnen in die Designabteilung einer Buchhandlung gehören, sind diese Bücher es wert, in Ihr Bücherregal aufgenommen zu werden. Diese Mischung aus Belletristik, Graphic Novels und sogar Kinderbüchern wird Sie ermutigen, Design aus neuen Perspektiven zu betrachten.

20. „Selbstbildnis als dein Verräter“ von Debbie Millman

Debbie Millmans Buch ist ein weiteres Beispiel, eine Sammlung illustrierter Essays und Gedichte. Debbie verwendet ihre eigenen Worte und durchdachte Typografie, um ihre Gedanken zu teilen. Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie nach einer visuell stimulierenden Methode suchen, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

21. „Unsichtbare Städte“ von Italo Calvino

Italo Calvinos Buch entführt Sie in 55 verschiedene Städte, fantastisch und doch lehrreich. Im Gegensatz zu typischen Romanen konzentriert sich dieses Buch eher auf Stadtplanung und Ideen als auf Erzählungen und Charaktere. Betrachten Sie es als eine abgefahrene Version der Benutzerforschung. Obwohl das Buch kurz genug ist, um es in einem Rutsch zu lesen, werden Sie vielleicht die visuellen Beschreibungen zu schätzen wissen.

22. „Comics verstehen: Die unsichtbare Kunst“ von Scott McCloud

Das Buch erforscht die visuelle Sprache des Comics. Dieses Buch wird Sie fesseln und halten, egal ob Sie ein langjähriger Comic-Fan sind oder gerade erst in das Geschäft einsteigen. Scott erörtert, wie unser Gehirn Comics interpretiert und wie visuelle Erzählung im Laufe der Geschichte in vielen Zivilisationen präsent war.

23. „Der längste Tag der Zukunft“ von Lucas Varela

Lucas Varelas Buch zeigt, dass Sprache nicht immer notwendig ist, um eine überzeugende Erzählung zu vermitteln. Durch die Linse von Sci-Fi-Klischees bietet diese wortlose Graphic Novel eine Kritik des Konsumverhaltens. Lesen Sie dieses Buch, um zu erfahren, wie klare visuelle Darstellungen eine Botschaft genauso effektiv vermitteln können wie geschriebene Worte.

24. „Aaron Beckers wortlose Trilogie“ von Aaron Becker

Aaron Breckers Kunstwerke sind in drei wortlosen Bänden zu sehen, darunter Journey, Quest und Return. Diese Romane, die in die Kinderabteilung gehören sollten, sind für alle Altersgruppen schön. Die Trilogie erzählt die Geschichte von Jugendlichen, die mit Buntstiften völlig neue Welten erschaffen.

Welches Designbuch aus der Liste hat Sie interessiert?

Sie haben einige dieser Bücher in Ihren Einkaufswagen gelegt oder entschieden, dass es an der Zeit ist, die Bibliothek oder den Buchladen zu besuchen. Wir sind gespannt, wozu diese Bücher Sie inspirieren werden.