Geld verdienen ist ein grundlegender und notwendiger Teil der Anwendungsplanung, -entwicklung und -wartung. Auch wenn Sie eine neu entwickelte App haben, können Sie diese monetarisieren. Das App-Monetarisierungsmodell ist kein einfaches Konzept. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit einer App Einnahmen zu erzielen. Wir haben diesen umfassenden Strategieleitfaden zur App-Monetarisierung erstellt, um Sie bei der erfolgreichen Monetarisierung Ihrer Software und der Steigerung der Kapitalrendite zu unterstützen. Die Strategie dieses Leitfadens führt Sie durch die gängigste Strategie zur Monetarisierung mobiler Apps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen wird, welche Option für Sie am besten geeignet ist.

Was ist Anwendungsmonetarisierung?

Anwendungsmonetarisierung bedeutet, Ihre App buchstäblich in eine Geldmaschine zu verwandeln. Sie können App-Benutzer in zahlende Kunden umwandeln und mit Ihrer App gut generieren. Es ist nicht so einfach, einen "Jetzt bezahlen"-Button zu setzen und auf die Einnahmen zu warten. Sie müssen die Bedürfnisse der App-Benutzer verstehen und ihnen alles bieten, wonach sie suchen, nur dann werden sie bezahlen. Zu den verschiedenen Methoden zur Monetarisierung Ihrer Apps gehören In-App-Anzeigen, In-App-Käufe, Abonnements und einmalige Zahlungen.

Wie monetarisiert man eine mobile App?

Nach Fertigstellung der mobilen App benötigen Sie eine App-Monetarisierungsstrategie, um Ihre App erfolgreich zu monetarisieren und Einnahmen zu generieren. Unabhängig davon, ob Sie eine kostenpflichtige oder eine kostenlose App erstellt haben, müssen Sie eine App-Monetarisierungsstrategie entwickeln, die Ihre Benutzer zufrieden stellt und gleichzeitig die Rentabilität Ihres Unternehmens sicherstellt. Nachrichtenanwendungen eignen sich beispielsweise besser für Abonnementdienste und geschlossene Inhalte, während mobile Gaming-Apps von In-App-Käufen profitieren. Dieser Artikel führt Sie in alle Aspekte der App-Monetarisierung ein, die Sie wissen sollten, einschließlich verschiedener App-Monetarisierungsmodelle und Definitionen für Schlüsselbegriffe.

Wie viel Geld können Sie mit einer mobilen App verdienen?

Die Entwicklung mobiler Apps in den Vereinigten Staaten und ihr Marktanteil wachsen täglich. Laut Daten von 2014 bis Oktober 2018 stieg der Umsatz des globalen mobilen E-Commerce dramatisch von 184 Milliarden US-Dollar auf 699 Milliarden US-Dollar. Die 200 besten Anwendungen im Play Store verdienen rund 82.500 US-Dollar pro Tag. Auf der anderen Seite sinkt dieser steil, wobei das durchschnittliche Einkommen in den Top-800-Anträgen auf etwa 3.500 US-Dollar sinkt.

Laut Buildfree.com machen die beiden Plattformen 99 % des Marktanteils aus, wobei Android 81,7 % ausmacht. Infolgedessen verdienen 16 % der Android- und 25 % der iOS-Entwickler monatlich mehr als 5.000 $ mit ihren mobilen Apps. Generieren Downloads Einnahmen für Anwendungen? Kostenlose Anwendungen erzielen keine Einnahmen pro Download. Im Gegensatz zu kostenpflichtigen Anwendungen verdienen abonnementbasierte mobile Apps Geld für jedes gekaufte Abonnement. Wenn Sie den Anwendungspreis im Software Store oder bei Google Play überprüfen, können Sie berechnen, wie viel Umsatz es pro Download macht. Zu den verschiedenen wertvollen Möglichkeiten, kostenlose Anwendungen zu Geld zu machen, gehören Werbeanzeigen, In-App-Käufe, Sponsoring und Affiliate-Marketing.

Kann eine mobile App-Monetarisierung Sie reich machen?

Wer möchte in der heutigen Zeit nicht reich werden, ohne Geld in die Erstellung von Software zu investieren? Ein erfolgreicher Geschäftsmann zu sein bedeutet heutzutage, mit der Zeit zu gehen; Die Entwicklung mobiler Apps ist ein wesentliches Werkzeug zur Verbesserung des Geschäfts. Zuerst müssen Sie die Bedürfnisse der Benutzer verstehen, dann über den Tellerrand schauen und auf die Idee kommen, die Ihren potenziellen Kunden dazu zwingt, Ihre App herunterzuladen. Nehmen Sie ein Beispiel von Instagram, TikTok und Snapchat. Diese Apps sind einfach zu bedienen; Menschen sind nur einen Klick voneinander entfernt und haben eine erstaunliche Benutzererfahrung. Plus, nicht nur Unterhaltung, diese Apps helfen den Menschen, ihr Geschäft und ihren Umsatz zu steigern, indem sie ihre Anzeigen an die maximale Zielgruppe erreichen. Die Antwort lautet also: Ja, die Monetarisierung mobiler Apps kann Sie reich machen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre App zu monetarisieren, aber seien Sie vorsichtig; Sie sollten sich für Ihre Monetarisierungsstrategie nach Ihren Anforderungen entscheiden.

Was sind die fünf Möglichkeiten, Ihre Anwendungen zu monetarisieren?

Es gibt zahlreiche Monetarisierungsmodelle für mobile Apps. Werfen wir einen Blick auf die fünf wichtigsten Strategien zur Monetarisierung beliebter Apps. Und diskutieren Sie, wie sie das Softwarewachstum und das Engagement beeinflussen können.

In-App Käufe

Dieses Modell nimmt mehrere Formen an:

  • Eine Premium-Systemfunktion.
  • Eine neue kostenlose Benutzererfahrung wie Level oder Belohnung.

Dieses App-Monetarisierungsmodell gilt sowohl für kostenlose als auch für kostenpflichtige Anwendungen. Das beste Beispiel für die Nutzung von In-App-Kaufmodellen sind mobile Gaming-Apps. Sobald der Benutzer süchtig nach dem Spiel wird, kauft er kostenpflichtige Funktionen der Spiele wie Spieldiamanten, Karten, Kleidung, Waffen, Fahrzeuge usw. Zum Beispiel ist PUBG ein beliebtes Spiel, das während einer Pandemiezeit an Popularität gewonnen hat. Menschen können mit diesem App-Monetarisierungsmodell gut verdienen. Mobile E-Commerce-Apps, wie mobile Spiele-Apps, können diese Strategie und Monetarisierungsmodelle haben. Auch die Einkäufe der Benutzer fallen in diese Kategorie.

In-App-Werbung

Das profitabelste App-Umsatzmodell ist In-App-Werbung. Besitzer mobiler Apps nutzen dieses Monetarisierungsmodell, um mit ihren Apps Geld zu verdienen, ohne die Benutzererfahrung zu beeinträchtigen. Eine In-App-Werbestrategie ist einfach zu implementieren; Sie müssen nur kommerzielle Anzeigen in Ihren mobilen Apps anzeigen und von den Werbenetzwerken bezahlt werden. Stellen Sie bei der Verwendung dieses Modells sicher, dass die Anzeigen relevant und auf Ihre Zielgruppe ausgerichtet sind. In-App-Anzeigen sind in vielen unten beschriebenen Formaten verfügbar.

  • Interstitial-Anzeigen: Dieses beliebte Monetarisierungsmodell zeigt eine Anzeige auf einem ganzen mobilen Bildschirm. Viele Top-Publisher nutzen dieses Modell und verdienen mit ihren Apps Geld.
  • Bannerwerbung: Diese Monetarisierungsstrategie stört die Benutzererfahrung nicht. Es nimmt nur eine kleine Fläche auf einem mobilen Bildschirm ein. Diese Anzeigen müssen sichtbar genug sein, um die Zielgruppe anzusprechen, und von hoher Qualität sein.
  • In-App-Videoanzeigen: Das effektivste mobile Anzeigenformat. Sie können potenzielle Kunden davon überzeugen, Ihre App herunterzuladen oder Ihre Botschaft über Ihre Videoanzeige zu vermitteln – viele Marken wie YouTube, Facebook, Instagram und viele mehr nutzen diese Strategie.

Freemium (kostenlos und Premium)

Wie das Wort schon sagt, ist Freemium die Kombination aus Free und Premium. App-Dienstanbieter bieten dem Benutzer einige grundlegende kostenlose Funktionen, und einige erweiterte Funktionen sind Premium-Funktionen. Benutzer müssen für Premium-Funktionen der Anwendung bezahlen. Um durch dieses Monetarisierungsmodell Einnahmen zu generieren, sollten App-Features benutzerinteressierende Features haben. Die meisten Benutzer können nicht einfach auf die Premium-Funktionen upgraden; App-Entwickler sollten eine kostenlose Premium-Version für einen Monat anbieten. Damit Benutzer die erweiterten Funktionen aktualisierter Versionen erleben und weiterhin die Premium-Version verwenden.

Abonnement

Dieses Monetarisierungsmodell für Abonnement-Apps ähnelt dem Monetarisierungsmodell von Freemium. App-Entwickler können monatlich oder jährlich Abonnementgebühren verdienen. Viele Marken arbeiten nach diesem Monetarisierungsmodell, wie Netflix, Amazon, Adobe, Apple Music App und viele andere. Dieses Modell ist sowohl erfolgreich als auch beliebt; Sobald der Benutzer die App abonniert hat, wird ihm eine Gebühr berechnet, selbst wenn er sie verwendet oder nicht, und der Benutzer hat außerdem die Flexibilität, das Abonnement für einen Monat oder länger einzufrieren, wenn er es für diese Zeit nicht verwendet. Dieses Monetarisierungsmodell ist beständig zu verdienen, aber es funktioniert langfristig, und App-Besitzer können monatliche oder jährliche kontinuierliche Einnahmen erzielen.

Das kostenpflichtige Download-App-Modell

Dieses kostenpflichtige App-Modell suggeriert, dass man die Gebühr für das Herunterladen einer App bezahlen muss. Dies ist ein wenig schwierig, da die meisten Leute nicht für einen App-Download bezahlen. App-Entwickler sollten den Bereich erschwinglicher Downloadgebühren so festlegen, dass die Leute nicht zögern, Ihre App herunterzuladen. Dieses Modell ist sehr erfolgreich in Gaming-Apps wie Minecraft, GTA und vielen anderen. Nicht nur Spiele, sondern viele andere nützliche Apps werden bezahlt und die Leute laden sie nach Bedarf herunter. Dieses Modell fällt unter die Strategie der direkten Monetarisierung.

paid download app model

Wie kann ich Apps ohne Werbung monetarisieren?

Sie können Ihre Apps ohne Verwendung von Anzeigen monetarisieren, indem Sie eine der folgenden Methoden anwenden:

  • In-App-Käufe und das Freemium-Geschäftsmodell (Dies ist eine hervorragende App-Monetarisierungsstrategie ohne Anzeigenschaltung.)
  • Affiliate-Marketing.
  • Sponsoring-Modelle.
  • E-Commerce- und Software-Waren.
  • Abo-Modelle.

Endeffekt

Eine Reihe bekannter Plattformen oder Tools ermöglichen es Ihnen, Ihre App zu monetarisieren. Als Anfänger könnte die Auswahl des App-Monetarisierungsmodells und die Arbeit an Ihrem ausgewählten Modell eine Herausforderung darstellen. Aber zuallererst müssen Sie sich mit Ihrem Produkt sicher sein. Wenn Sie Zweifel an Ihren Kenntnissen in der Codeentwicklung mobiler Anwendungen haben und Hilfe bei der Entwicklung einer mobilen App benötigen, können Sie nach einfacheren Einstiegsmöglichkeiten suchen, z. B. mit der No-Code -Entwicklung mobiler Anwendungen . Wählen Sie die richtige Plattform und Sie erhalten bald die Monetarisierung Ihrer mobilen App. AppMaster ist eine perfekte No-Code-Plattform für Sie, um Ihre Reise zu beginnen. Es verfügt über das beste mobile Backend, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten.