Es gab eine Zeit, in der die App-Entwicklung umfangreiche Programmierkenntnisse und technisches Wissen erforderte. Wenn Sie eine App durch Kodierung entwickeln wollen, ist das Erlernen der Kodierung zweifellos ein umfangreicher Prozess. Außerdem kann es sein, dass Sie beim ersten Mal kein Qualitätsprodukt erhalten, wenn Sie eine App durch Kodierung erstellen. In den letzten Jahren hat die No-Code-Technologie aufgrund ihrer Vorteile gegenüber der traditionellen App-Entwicklung immense Popularität erlangt.

Dank der No-Coding-Technologie! Sie hilft Einzelpersonen dabei, ihre Ideen in die Realität umzusetzen. No-Code-Tools ermöglichen es Unternehmen oder Einzelpersonen, Apps zu entwickeln, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben. Kleine Unternehmen haben sich auf die Entwicklung von No-Code-Apps verlegt, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu digitalisieren. Die No-Code-App-Entwicklung hat einen langen Weg zurückgelegt, um kleinen und mittleren Unternehmen bei der App-Entwicklung zu helfen, die ihren geschäftlichen Anforderungen entspricht. Wenn Sie ein neues Unternehmen gründen oder ein bestehendes umwandeln wollen, können diese Tools Ihnen bei der App-Entwicklung helfen, ohne die Hilfe von IT-Fachleuten in Anspruch nehmen zu müssen.


Möchten Sie eine App mit einer No-Code-Plattform entwickeln? Sind Sie auf der Suche nach der besten No-Code-Plattform? Wenn ja, dann sind Sie hier richtig. In diesem Artikel geht es um Ihre Erwartungen an einen App-Builder, eine vollständige Anleitung zur Erstellung einer App mit der No-Code-Technologie und die Schritte zum Start der App. Lassen Sie uns ins Detail gehen:

Erwartungen an eine No-Code-Plattform 

Als Geschäftsinhaber können Sie auf die leistungsstarken Funktionen von Online-App-Buildern zugreifen, um eine starke digitale Präsenz aufzubauen. Die folgenden Funktionen können Sie erwarten, wenn Sie ein No-Code-Tool für die App-Erstellung verwenden:

1. Schnellere App-Entwicklung

Die Entwicklung mobiler Apps ist ohne technische Kenntnisse der Programmierung einfach. Die App-Entwicklung mit No-Code-Tools ist ähnlich wie die Erstellung einer Website mit Wix.com durch Drag & Drop. Mit einer webbasierten Plattform können Sie eine App für Ihr Unternehmen entwerfen und entwickeln. In der Regel bieten diese Plattformen einen Assistenten, der mit einer Vorlage und nicht mit einem leeren Bildschirm beginnt.

2. Anpassung

Sobald Sie sich für die No-Code-Plattform registriert haben, können Sie die App an Ihre geschäftlichen Anforderungen anpassen. Sie können zum Beispiel ein Farbschema, ein Markenlogo und Inhalte auswählen, die Ihren Geschäftsprozess ergänzen. Ein wichtiger Punkt ist, dass verschiedene Plattformen für die App-Erstellung unterschiedliche Merkmale und Funktionen bieten. Sie können jede Plattform wählen, die Ihren Bedürfnissen in Bezug auf Budget, App-Typ und Entwicklungsziele entspricht. AppMaster ist die beste No-Code-Plattform, die es Geschäftsinhabern ermöglicht, ihre Geschäftsprozesse schnell und effizient zu automatisieren.

3. Kostenreduzierung 

Bei der traditionellen App-Entwicklung fallen höhere Kosten für Design und Entwicklung der Anwendung an. Obwohl die Kosten für die App-Entwicklung vom Umfang und den Bedürfnissen des Unternehmens abhängen, sind sie immer noch hoch. Daher entscheiden sich große Unternehmen für No-Code-Lösungen, um die Entwicklungskosten zu senken. Low-Code/No-Code-Plattformen sind weitaus billiger als die traditionelle Entwicklungsmethode. Der Grund dafür ist, dass diese Plattformen nur Servicegebühren erheben, anstatt den gesamten Entwicklungsprozess zu berechnen.

Top 10 Schritte zur Erstellung einer App mit einer No-Code-Plattform 

Bei der traditionellen App-Entwicklung wird ein ganzes Team von App-Entwicklern und IT-Fachleuten eingestellt, um maßgeschneiderte Software zu erstellen. Diese Entwicklungsmethode ist für die Digitalisierung von Unternehmen akzeptabel, aber es gibt immer noch Schwachstellen, wie z. B. die Komplexität des Projekts, Budgetbeschränkungen und unerwartete Verzögerungen. Darüber hinaus erfordert diese Entwicklungsmethode eine kontinuierliche Wartung durch das Entwicklungsteam. Heutzutage müssen Unternehmen wettbewerbsfähig und relevant sein, um die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen. In dieser Hinsicht helfen No-Code-Plattformen den Unternehmen bei der digitalen Transformation. Sie bieten Lösungen für die App-Entwicklung mit besserer Zugänglichkeit, Geschwindigkeit und Erschwinglichkeit. Diese Plattformen bieten eine visuelle Schnittstelle, die es Unternehmen ermöglicht, Apps mit benutzerfreundlichen Funktionen zu erstellen. Befolgen Sie diese Schritte, um eine agile und qualitativ hochwertige App mit einer No-Code-Plattform zu erstellen:

Schritt 1: Eine App-Idee entwickeln 

Der erste Schritt bei der App-Entwicklungssoftware besteht darin, Ihre App-Idee und Ihre Geschäftsziele zu definieren. Es ist nicht unbedingt erforderlich, eine Liste der Funktionen Ihrer potenziellen App zu erstellen. Sie müssen jedoch eine klare Vision haben, um Ihre Vorstellungen in die Realität umsetzen zu können. Um eine klare App-Idee zu entwickeln, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um Ihre Geschäftsziele, Interessengruppen und Endbenutzer zu definieren. Durch die Definition Ihrer Endnutzer können Sie festlegen, ob Sie eine App für Android- oder iOS-Nutzer erstellen wollen.

Schritt 2: Wählen Sie eine No-Code-Plattform 

Zunächst müssen Sie einen App-Builder auswählen. Dabei ist zu beachten, dass nicht alle No-Code-Plattformen die Funktionen bieten, die Sie Ihrer App hinzufügen möchten. Seien Sie also vorsichtig bei der Auswahl eines App-Builders für die no-code App-Entwicklung. Bei der Bewertung einer Plattform können Sie die folgenden Parameter berücksichtigen:

  • Kosten

Der einfachste Weg, die Liste der No-Code-Plattformen einzugrenzen, sind die Kosten. Bevor Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie eine klare Vorstellung von der Preisspanne haben und sofort aufgeben, wenn ein App-Builder außerhalb Ihres Budgets liegt.

  • Benutzeroberfläche 

Bevor Sie sich bei einer No-Code-Plattform anmelden, sollten Sie die Vorteile der kostenlosen Testversion nutzen, um zu prüfen, ob Sie mit der Benutzeroberfläche zurechtkommen. Der Grund dafür ist, dass einige No-Code-Plattformen eine benutzerfreundliche Oberfläche bieten, die auch von Anfängern ohne technische Kenntnisse leicht zu bedienen ist.

  • Anpassung

Es fällt auf, dass nicht alle App-Builder alle Funktionen bieten, die Sie zum Erstellen einer App benötigen. Einige App-Builder haben Einschränkungen, daher empfehlen wir Ihnen, die Plattformen auszuprobieren, die alle Optionen zur Anpassung bieten. In dieser Hinsicht ist AppMaster die beste Online-Plattform ohne Code mit einer größeren Fähigkeit, Änderungen anzupassen.

  • Reputation

Sie können die Kundenrezensionen suchen, die die gleiche Plattform ohne Code für die App-Erstellung verwendet haben. Außerdem können Sie die mit derselben Plattform entwickelten Apps herunterladen, um deren Leistung zu überprüfen. Wenn die App abstürzt, müssen Sie zu einer anderen Plattform wechseln. Da der Ruf einer Plattform über die Annahme oder Ablehnung der Dienste entscheidet, müssen Sie den Markenwert der No-Code-Plattform überprüfen.

Schritt 3: Planen Sie die Funktionen Ihrer App 

Nach der Auswahl eines App-Builders ist es höchste Zeit, die Kernfunktionen Ihrer App zu planen. Viele Leute fügen ihren Apps Funktionen hinzu, die nichts mit dem Wachstum ihres Unternehmens zu tun haben. Außerdem verursachen diese unnötigen Funktionen zusätzliche Kosten und eine längere Entwicklungszeit. Wenn Ihre App zum Beispiel den Standort des Benutzers nicht benötigt, brauchen Sie keine GPS-Funktion hinzuzufügen.

Schritt 4: Wählen Sie einen Abonnementplan 

Nach der Planung Ihrer App-Funktionen können Sie einen Abonnementplan auswählen, der Ihren geschäftlichen Anforderungen entspricht. Verschiedene No-Code-App-Entwicklungsplattformen bieten mehrere Abonnementpläne an. Nehmen Sie sich Zeit, um zu entscheiden, welche Funktionen zu dem von Ihnen angestrebten Preisplan gehören. Sie können den Abonnementplan entsprechend den Zielen Ihrer App wählen. Unsere Plattform für die App-Entwicklung, AppMaster, bietet beispielsweise 8 Abonnementpläne an, von der Testversion bis zur Enterprise-Ebene (einschließlich Testversion und Non-Profit). Sie können AppMaster besuchen, um den besten Plan zu wählen, der Ihren geschäftlichen Anforderungen entspricht.

Schritt 5: Wählen Sie eine Vorlage aus 

 Heutzutage ist die App-Entwicklung dank der Vielzahl von Vorlagen, die von App-Buildern angeboten werden, einfach. Dies ist der Wettbewerbsvorteil, den die No-Code-Technologie gegenüber der traditionellen App-Entwicklung hat. Vorlagen bieten Ihnen den Ausgangspunkt für die Entwicklung einer App, die Ihren Geschäftszielen entspricht. Wenn Sie beispielsweise eine Yoga-App erstellen möchten, bieten die No-Code-Plattformen eine Yoga-Vorlage mit verschiedenen Funktionen, Bildschirmen und integrierten Funktionen an. Diese Vorlagen sind vollständig interaktiv, da Sie mit wenigen Klicks eine schnelle Tour durch die App-Funktionen machen können.

Schritt 6: Entwerfen Sie Ihr App-Logo 

Das App-Logo/Icon spielt eine wichtige Rolle beim In-App-Branding. Die meisten Menschen erinnern sich an das App-Logo, anstatt sich lebhaft an die App zu erinnern. Smartphone-Nutzer wissen, wie wichtig ein attraktives Markensymbol ist. Das Design eines App-Symbols ist von entscheidender Bedeutung, da es mit dem Ton Ihres Unternehmens übereinstimmen muss. Viele Faktoren machen die Icons/Logos für die Endnutzer intuitiver und zeitloser. Sie können ein beliebiges Online-Tool für ein Icon verwenden, das Hintergrundfarbe, Textgröße und Farbe anbietet.

Schritt 7: Anpassen Ihrer App 

Sobald Sie ein intuitives Icon entworfen haben, ist es an der Zeit, die Vorlage an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen. Die Vorlage ist der erste Schritt in Richtung App-Erstellung. Später können Sie die Farbe und das Symbol nach Ihren Vorstellungen ändern. Die meisten No-Code-Plattformen verfügen über einen WYSIWYG-Editor (what you see is what you get), der eine Vorschau der Änderungen am App-Design zeigt. Diese Plattformen bieten Ihnen also eine interaktive Umgebung, in der Sie die Änderungen sehen können. Mit dem App-Editor können Sie das App-Symbol, den Namen, die Schriftart, die Farbschemata, die voreingestellten Themen, die Titelleiste und den Header-Text ändern.

Schritt 8: Fügen Sie alle Funktionen hinzu

Die meisten App-Builder haben einen umfangreichen Marktplatz für Funktionen. Sie können die Funktionen Ihrer Wahl per Drag-and-Drop hinzufügen. Wenn Sie eine neue Funktion zu Ihrer App hinzufügen möchten, müssen Sie dem Marktplatz für Funktionen die Kontrolle geben. Auf dem App-Marktplatz können Sie nach App-Funktionen suchen oder neue Funktionen hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klicken.

Schritt 9: Herunterladen der App

App-Builder ermöglichen es Ihnen, mobile Versionen (sowohl für Android als auch für iOS) Ihrer App herunterzuladen, bevor Sie sie veröffentlichen. Das Besondere daran ist, dass Sie die App nur herunterladen können, wenn Sie die Plattform abonniert haben. Für Abonnements haben diese Plattformen für die App-Erstellung unterschiedliche Preise für verschiedene Pläne.

Schritt 10: Veröffentlichen Sie die App 

Wir hoffen, Ihnen ist klar, wie Sie eine App erstellen, um Ihren Geschäftsprozess zu automatisieren. Der letzte Schritt bei der App-Erstellung ohne Code-Tools ist die Veröffentlichung und Werbung. Sobald die App-Anpassung abgeschlossen ist, besteht der letzte Schritt darin, sie in den Google Play Stores oder im Apple App Store zu veröffentlichen. Die App Stores geben einige Richtlinien für die Genehmigung von Apps vor. Außerdem sind Android-Apps vergleichsweise einfach zu veröffentlichen als iOS-Apps. Ihre App hat keinen Wert, wenn sie niemand herunterlädt. Sobald die App in den App-Stores verfügbar ist, ist der nächste Schritt die App-Promotion. App-Promotion hilft Unternehmen, ihre Marke mithilfe von Analysen und den besten Marketingstrategien zu bewerben.

Warum sind mobile Apps wichtig für das Unternehmenswachstum?

Eine mobile App für ein Unternehmen zu entwickeln, ist eine spannende Idee. Weltweit gibt es 7 Milliarden Mobilfunknutzer. Daher erfreuen sich mobile Apps großer Beliebtheit, vor allem in Zeiten der Pandemie. Mobile Apps spielen eine wichtige Rolle beim Aufbau von Kundentreue, Markenpräsenz und geschäftlicher Effizienz. 

Wie kann man mit der App Geld verdienen? 

Die App-Entwicklungsbranche hat ein riesiges Potenzial, Millionen von Dollar zu verdienen. Es ist jedoch nicht notwendig, dass alle Apps auf dem Android- und iOS-Marktplatz den gleichen Anteil am Geld verdienen. Sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store stehen über 5,50 Millionen Apps zum Herunterladen bereit, so dass auf dem App-Marktplatz ein harter Wettbewerb herrscht. Sie fragen sich vielleicht, wie viel Sie mit einer App verdienen können. Die Höhe der Einnahmen, die durch mobile Apps erzielt werden, hängt von folgenden Faktoren ab:

1. Zweck der App

Bevor Sie Ihre App monetarisieren, müssen Sie festlegen, welches Problem Ihre App lösen soll. Der Erfolg einer Anwendung hängt in hohem Maße davon ab, wie sehr sie den Kunden dient.

2. Konkurrenzanalyse 

Bei der Planung der App-Entwicklung ist die Konkurrenzanalyse wichtig, da sie bei der Entscheidungsfindung hilft. Sie hilft den Unternehmen, die Funktionen der bestehenden Apps und alle Einnahmen, die sie bisher generiert haben, zu kennen.

3. Zielgruppe 

Die Bestimmung der Zielgruppe hilft dabei, den Geldbetrag festzulegen, den eine App einbringen kann. Wenn Sie zum Beispiel eine App für Kinder entwickeln, sollten die Entwicklungsdienstleistungen für die App kostenlos sein. Außerdem können Sie eine geeignete Monetarisierungsstrategie wählen, um mit Ihrer App Einnahmen zu erzielen.

Abschluss

Wir hoffen, dass Ihnen durch diesen Leitfaden klar geworden ist, wie Sie eine App in zehn einfachen Schritten erstellen können. Vielleicht fragen Sie sich, welches No-Code-Tool das beste für die App-Erstellung Ihres Unternehmens ist. Wir empfehlen Ihnen AppMaster, eine No-Code-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, eine starke Online-Präsenz aufzubauen. Das Schöne an dieser No-Code-Plattform ist, dass sie auch Dokumentation und Quellcode bereitstellt, wie es die Entwickler bei der traditionellen Entwicklungsmethode tun. AppMaster bietet bessere, schnellere und leistungsfähigere Geschäftslösungen als andere Plattformen für die App-Entwicklung.

Nach Abschluss der App-Entwicklung hängt der Erfolg einer App von der Marketingstrategie ab, die ein Unternehmen plant, um mehr Kunden zu erreichen. Daher sollten die Unternehmen eine starke Marketingstrategie planen, um sich in der digitalen Welt hervorzuheben.