Grow with AppMaster Grow with AppMaster.
Become our partner arrow ico

Unterschied zwischen DDL und DML

Unterschied zwischen DDL und DML

Verstehen des Unterschieds zwischen DDL (Data Definition Language) und DML (Data Manipulation Language) in SQL zu verstehen, ist entscheidend für die effektive Verwaltung und Bearbeitung von Datenbanken. In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden wichtigen SQL-Befehlen ein und zeigen Ihnen, wie Sie sie zur Optimierung Ihrer Datenbankleistung einsetzen können. Ganz gleich, ob Sie ein SQL-Neuling oder ein erfahrener Profi sind, dieser Artikel ist ein Muss für jeden, der seine Fähigkeiten in der Datenbankverwaltung verbessern möchte. Fangen wir an!

Was ist DDL?

DDL (Data Definition Language) ist eine Teilmenge von SQL (Structured Query Language), die zur Definition der Struktur einer Datenbank und ihrer Objekte wie Tabellen, Ansichten, Indizes und Prozeduren verwendet wird. DDL SQL-Anweisungen werden zum Erstellen, Ändern und Löschen von Datenbankobjekten, einschließlich Tabellen, Ansichten, Indizes und gespeicherten Prozeduren, verwendet. Einige der gebräuchlichsten DDL Anweisungen sind:

  • CREATE: Diese Anweisung erstellt ein neues Datenbankobjekt, wie z.B. eine Tabelle, einen View oder einen Index. Die folgende SQL-Anweisung erstellt zum Beispiel eine Tabelle mit dem Namen "Kunden":

CREATE TABLE kunden (id INT PRIMARY KEY, name VARCHAR(255), address VARCHAR(255));

  • ALTER: Diese Anweisung wird verwendet, um ein bestehendes Datenbankobjekt zu ändern. Zum Beispiel fügt die folgende SQL-Anweisung eine neue Spalte mit dem Namen "email" zur Tabelle "customers" hinzu:

ALTER TABLE kunden ADD email VARCHAR(255);

  • DROP: Diese Anweisung wird verwendet, um ein bestehendes Datenbankobjekt zu löschen. Zum Beispiel löscht die folgende SQL-Anweisung die Tabelle "customers":

DROP TABLE customers;

  • TRUNCATE: Diese Anweisung wird verwendet, um alle Zeilen in einer Tabelle zu löschen, aber im Gegensatz zur DROP Anweisung bleiben die Struktur und die Indizes der Tabelle erhalten.
  • RENAME: Diese Anweisung wird verwendet, um ein bestehendes Datenbankobjekt umzubenennen. Zum Beispiel benennt die folgende SQL-Anweisung die Tabelle "customers" in "clients" um:

RENAME TABLE customers TO clients;

Es ist wichtig zu beachten, dass DDL Anweisungen sofort ausgeführt werden und permanent sind, d. h., wenn ein Objekt einmal erstellt, geändert oder gelöscht wurde, kann die Änderung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Daher ist es wichtig, vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass Sie eine Datenbanksicherung haben, bevor Sie irgendwelche DDL Anweisungen. Zusätzlich, DDL Anweisungen in der Regel von einem Datenbankadministrator oder einem Entwickler mit den entsprechenden Privilegien und Berechtigungen zur Änderung der Datenbankstruktur ausgeführt werden.

Was ist DML?

DML (Data Manipulation Language) ist eine Teilmenge von SQL (Structured Query Language), die zur Manipulation der Daten in einer Datenbank verwendet wird. DML Anweisungen werden zum Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten in einer Datenbank verwendet. Einige der häufigsten DML Anweisungen sind:

  • SELECT: Diese Anweisung wird verwendet, um Daten aus einer oder mehreren Tabellen in einer Datenbank abzurufen. Die folgende SQL-Abfrage ruft zum Beispiel alle Datensätze aus der Tabelle "Kunden" ab:

SELECT * FROM Kunden;

  • INSERT: Diese Anweisung wird verwendet, um neue Daten in eine Tabelle einzufügen. Zur Veranschaulichung fügt die folgende SQL-Anweisung eine neue Zeile in die Tabelle "Kunden" ein:

INSERT INTO customers (id, name, address) VALUES (1, 'John Smith,' '123 Main St');

  • UPDATE: Diese Anweisung wird verwendet, um bestehende Daten in einer Tabelle zu ändern. Die folgende SQL-Anweisung aktualisiert zum Beispiel die Adresse des Kunden mit der ID 1 in der Tabelle "Kunden":

UPDATE customers SET address = '456 Park Ave' WHERE id = 1;

  • DELETE: Diese Anweisung wird verwendet, um Daten aus einer Tabelle zu löschen. Die folgende SQL-Anweisung löscht zum Beispiel den Kunden mit der ID 1 aus der Tabelle "customers":

DELETE FROM kunden WHERE id = 1;

DML Anweisungen werden sofort ausgeführt und können mit einer Rollback-Anweisung rückgängig gemacht werden. Es ist wichtig zu beachten, dass während DDL Anweisungen verwendet werden, um Datenbankobjekte zu erstellen, zu ändern und zu löschen, DML Anweisungen verwendet werden, um die Daten in diesen Objekten zu manipulieren.

Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

DML Anweisungen werden in der Regel von Endbenutzern ausgeführt, z. B. von Anwendungen oder Systemen, die mit der Datenbank interagieren, um Daten abzurufen, zu aktualisieren oder zu löschen. Das Datenbankmanagementsystem führt DML Anweisungen aus, nachdem eine Abfrage gestellt wurde.

DDL vs DML

DDL (Data Definition Language) und DML (Data Manipulation Language) sind beide Teilmengen von SQL (Structured Query Language), die zur Verwaltung und Bearbeitung von Datenbanken verwendet werden. Sie dienen jedoch unterschiedlichen Zwecken und haben unterschiedliche Eigenschaften.

DDL definiert die Struktur einer Datenbank und ihrer Objekte, wie z. B. Tabellen, Ansichten, Indizes und Prozeduren. DDL Anweisungen werden zum Erstellen, Ändern und Löschen von Datenbankobjekten verwendet, einschließlich Tabellen, Ansichten, Indizes und gespeicherten Prozeduren. Beispiele für DDL Anweisungen sind CREATE, ALTER, DROP, TRUNCATE und RENAME. DDL Anweisungen werden sofort ausgeführt und sind permanent, d. h., wenn ein Objekt einmal erstellt, geändert oder gelöscht wurde, kann die Änderung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Daher ist es wichtig, vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass Sie eine Datenbanksicherung haben, bevor Sie irgendwelche DDL Anweisungen. DDL Anweisungen werden in der Regel von einem Datenbankadministrator oder einem Entwickler ausgeführt, der über die entsprechenden Privilegien und Berechtigungen zur Änderung der Datenbankstruktur verfügt.

DML wird verwendet, um die Daten in einer Datenbank zu manipulieren. DML Anweisungen werden zum Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten in einer Datenbank verwendet. Beispiele für DML Anweisungen sind SELECT, INSERT, UPDATE und DELETE. DML Anweisungen werden sofort ausgeführt und können mit einer Rollback-Anweisung rückgängig gemacht werden. DML Anweisungen werden in der Regel von Endbenutzern ausgeführt, z. B. von Anwendungen oder Systemen, die mit der Datenbank interagieren, um Daten abzurufen, zu aktualisieren oder zu löschen.

Zusammengefasst, DDL wird verwendet, um die Struktur einer Datenbank zu definieren und zu verwalten, während DML zur Manipulation der Daten in einer Datenbank verwendet wird. DDL Anweisungen sind permanent und können nicht rückgängig gemacht werden, während DML Anweisungen sofort ausgeführt werden und rückgängig gemacht werden können. DDL Anweisungen werden von autorisiertem Personal ausgeführt, während Endbenutzer DML Anweisungen.

Warum DDL?

DDL (Data Definition Language) definiert die Struktur einer Datenbank und ihrer Objekte, wie Tabellen, Views, Indizes und Prozeduren. DDL Anweisungen werden zum Erstellen, Ändern und Löschen von Datenbankobjekten, einschließlich Tabellen, Ansichten, Indizes und gespeicherten Prozeduren, verwendet. Es gibt mehrere Gründe, warum DDL notwendig ist:

  • Erstellung und Verwaltung von Datenbanken: DDL Anweisungen werden verwendet, um die Struktur einer Datenbank zu erstellen und zu verwalten. Mit DDLwäre es einfacher, die Struktur einer Datenbank zu entwickeln und zu verwalten.
  • Datenintegrität: DDL Anweisungen erzwingen Datenintegritätsbeschränkungen wie Primär-, Fremd- und eindeutige Schlüssel. Diese Beschränkungen tragen dazu bei, dass die Daten in der Datenbank korrekt und konsistent sind.
  • Leistung: DDL Anweisungen werden verwendet, um Indizes und andere Datenbankobjekte zu erstellen, die die Leistung einer Datenbank verbessern können. So kann beispielsweise die Erstellung eines Indexes für eine Tabelle die Geschwindigkeit von Abfragen für diese Tabelle erhöhen.
  • Datensicherheit: DDL Anweisungen können verwendet werden, um Berechtigungen für Datenbankobjekte festzulegen, um zu kontrollieren, wer auf sie zugreifen und sie manipulieren kann. Dadurch wird sichergestellt, dass nur autorisierte Benutzer auf die Daten in einer Datenbank zugreifen und sie ändern können.
  • Datensicherung und -wiederherstellung: DDL Anweisungen werden verwendet, um Sicherungs- und Wiederherstellungsprozeduren zu erstellen und zu pflegen. Dadurch wird sichergestellt, dass eine Datenbank im Falle eines Fehlers wiederhergestellt werden kann.
Try AppMaster no-code today!
Platform can build any web, mobile or backend application 10x faster and 3x cheaper
Start Free

DDL ist wichtig, weil es dazu dient, die Struktur einer Datenbank zu erstellen und zu verwalten, die Datenintegrität durchzusetzen, die Leistung zu verbessern, die Datensicherheit zu gewährleisten und Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren zu pflegen. All diese Funktionen sind für einen reibungslosen, sicheren und effizienten Datenbankbetrieb unerlässlich.

Warum DML?

DML (Data Manipulation Language) wird verwendet, um die Daten in einer Datenbank zu manipulieren. DML Anweisungen werden zum Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten in einer Datenbank verwendet. Es gibt mehrere Gründe, warum DML wichtig ist:

  • Dateneingabe und -pflege: DML Anweisungen werden verwendet, um neue Daten in eine Datenbank einzufügen und bestehende Daten zu aktualisieren oder zu löschen. Dies ist wichtig, um die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten in einer Datenbank zu gewährleisten.
  • Datenabruf: DML Anweisungen wie die SELECT -Anweisung werden verwendet, um Daten aus einer oder mehreren Tabellen in einer Datenbank abzurufen. Dies ist wichtig für Anwendungen und Systeme, die auf die Daten in einer Datenbank zugreifen und sie analysieren können.
  • Datenintegrität: DML Anweisungen können verwendet werden, um Datenintegritätsbeschränkungen, wie z. B. die referentielle Integrität, durch Aktualisieren oder Löschen von Daten in Bezugstabellen durchzusetzen.
  • Datenüberprüfung: DML Anweisungen können verwendet werden, um Änderungen an Daten in einer Datenbank zu verfolgen, z. B. wer die Änderung vorgenommen hat und wann sie vorgenommen wurde. Dies ist nützlich für Audits und Compliance-Zwecke.
  • Datensicherung und -wiederherstellung: DML Anweisungen können verwendet werden, um Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren zu erstellen und zu pflegen. So kann sichergestellt werden, dass eine Datenbank im Falle eines Fehlers wiederhergestellt werden kann.

DML Statements sind wichtig, da sie zum Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten in einer Datenbank, zum Abrufen von Daten aus einer Datenbank, zur Durchsetzung der Datenintegrität, zur Verfolgung von Datenänderungen und zur Pflege von Sicherungs- und Wiederherstellungsprozeduren verwendet werden. All diese Funktionen sind für einen reibungslosen, genauen und effizienten Datenbankbetrieb unerlässlich.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen DDL und DML?

DDL (Data Definition Language) ist ein Satz von SQL-Befehlen zur Definition des Datenbankschemas. Es handelt sich dabei um einfache Beschreibungen des Datenbankschemas und wird zur Erstellung und Änderung der Struktur von Datenbankobjekten verwendet. Beispiele für DDL Anweisungen sind CREATE, ALTER und DROP.

DML (Data Manipulation Language) ist ein Satz von SQL-Befehlen, die zur Manipulation der Daten innerhalb des von DDL. Sie befasst sich mit den eigentlichen Daten und wird zum Einfügen, Aktualisieren und Abrufen von Daten aus der Datenbank verwendet. Beispiele für DML Anweisungen sind SELECT, INSERT, UPDATE und DELETE.

Können DDL Anweisungen rückgängig gemacht werden?

Nein, DDL Anweisungen können nicht rückgängig gemacht werden, da sie permanente Änderungen am Datenbankschema vornehmen.

Können DML Anweisungen rückgängig gemacht werden?

Ja, DML Anweisungen können rückgängig gemacht werden, da sie temporäre Änderungen an den Daten in der Datenbank vornehmen.

Welche SQL-Anweisungen sind enthalten in DDL?

DDL umfasst SQL-Anweisungen wie CREATE, ALTER und DROP, die zum Erstellen, Ändern und Löschen von Datenbankstrukturen wie Tabellen, Indizes und Benutzern verwendet werden.

Welche SQL-Anweisungen sind enthalten in DML?

DML umfasst SQL-Anweisungen wie SELECT, INSERT, UPDATE und DELETE, die zum Abrufen, Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten aus der Datenbank verwendet werden.

Wie lautet die Reihenfolge der Ausführung von DDL und DML Anweisungen?

DDL Anweisungen werden zuerst ausgeführt, und DML Anweisungen werden danach ausgeführt. Der Grund dafür ist, dass das Datenbankschema definiert werden muss, bevor Daten manipuliert werden können.

Verwandte Beiträge

Juni-Updates in AppMaster
Juni-Updates in AppMaster
Juni-Updates in AppMaster: Ein tiefer Einblick in die neuesten Verbesserungen
Optimieren Sie Ihre E-Mail-Strategie: Effektive Adressüberprüfung und Zustellschutz
Optimieren Sie Ihre E-Mail-Strategie: Effektive Adressüberprüfung und Zustellschutz
Entdecken Sie wichtige Techniken zur Optimierung Ihrer E-Mail-Marketingstrategie. Erfahren Sie, wie wichtig Adressüberprüfung und Zustellschutz sind, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mails den Posteingang erreichen.
Trends in der App-Entwicklung für 2024: Was Sie erwartet
Trends in der App-Entwicklung für 2024: Was Sie erwartet
Entdecken Sie die neuesten Trends in der App-Entwicklung für 2024, von KI-gestützten Funktionen bis hin zu verbesserten Sicherheitsprotokollen. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Einblicken in neue Technologien, die die Zukunft mobiler und Web-Anwendungen prägen.
STARTEN SIE KOSTENLOS
Inspiriert, dies selbst auszuprobieren?

Der beste Weg, die Leistungsfähigkeit von AppMaster zu verstehen, besteht darin, es selbst zu sehen. Erstellen Sie Ihre eigene Anwendung in wenigen Minuten mit einem kostenlosen Abonnement

Erwecken Sie Ihre Ideen zum Leben