Es scheint, als bräuchte man so etwas wie eine Wäscherei-App nicht. Du holst einfach deine Sachen und gehst zum nächsten Reinigungsservice. Aber Sie können sich gar nicht vorstellen, wie Apps diese Prozesse für Kunden und Wäschereipersonal vereinfachen. Es genügt, einige Knöpfe zu drücken, und der Fahrer erhält die Bestellung und holt die Kleidung ab. Sobald die Dienstleistung abgeschlossen ist, erhält der Kunde eine Lieferung.

Im Durchschnitt verbringt eine Person etwa 10 Stunden pro Monat mit dem Waschen von Kleidung. Mit Hilfe einer Wäscheliefer-App lässt sich viel Zeit sparen, die meist auf dem Weg zur Arbeit oder in einer langen Warteschlange verschwendet wird.

Denken Sie bereits daran, Ihre Wäscherei-App zu erstellen, lesen Sie weiter, und Sie werden wertvolle Tipps und Ideen dazu finden.

Der Aufbau der Wäscherei-App: Wie funktioniert sie?

Die Wäscheservice-App ähnelt jeder Lieferanwendung. Auf Kundenseite muss lediglich eine Bestellung mit der Spezifikation der Kleidung erstellt und die Adresse eingegeben werden. Das Personal und der Fahrer nehmen einen Auftrag entgegen und organisieren den Abhol- und Lieferservice.

Cleanly ist ein hervorragendes Beispiel für eine Wäscherei-App mit On-Demand-Reinigungsdiensten. Apps wie Cleanly sparen jeden Monat bis zu Dutzende von Stunden, die Sie für das Waschen Ihrer Kleidung aufwenden.

Der Algorithmus der Wäsche-Apps funktioniert, ähnlich wie Cleanly, in mehreren einfachen Schritten:

  1. Ein Kunde bestellt über eine App Reinigungsdienste.
  2. Ein Fahrer kommt, um die Kleider abzuholen.
  3. Die Kleidung wird gereinigt/geputzt/gebügelt. Der Service hängt von der Anfrage des Kunden ab. Dies ist der Hauptvorteil von On-Demand-Service-Apps;
  4. Alle Artikel werden in einer geschätzten Zeit an den Kunden zurückgeliefert.

Damit alles funktioniert und sichergestellt ist, dass der gesamte Prozess an keiner Stelle unterbrochen wird, haben die Entwickler ein Muster erstellt, bei dem die Anwendung auf vier Komponenten basiert – vier verschiedenen Apps:

  • Kunden-App;
  • Wäscherei-App;
  • Fahrer-App;
  • Administrationsmenü.

Lassen Sie uns jeden von ihnen überprüfen.

Kunden-App

Die Kunden-App wird benötigt, damit Kunden Wäschebestellungen aufgeben können. Kunden müssen:

  • ihre Profile erstellen und persönliche Informationen hinzufügen;
  • Wählen Sie unter den verfügbaren Anbietern aus (falls Sie ein Aggregator sind und eine App erstellen, um Kunden mit Wäschereien zu verbinden);
  • Wählen Sie die Art der Kleidung, Stoffe und Dienstleistungen, die von der Wäscherei durchgeführt werden sollen;
  • Verfolgen Sie die Lieferung und geben Sie den Zeitpunkt der Abholung und Lieferung an.

Personal-App

Das Wäschereipersonal sollte in der Lage sein, Bestellungen anzunehmen und zu überprüfen. Sie müssen auf die Bestelldetails zugreifen, um zu verstehen, welche Dienstleistungen zu erbringen sind. Außerdem sollten Mitarbeiter in der Lage sein, die Lieferung zu verfolgen, um den Fahrer zu korrigieren, falls die falsche Richtung gewählt wird.

Liefer-App

Diese Komponente wird hauptsächlich von Fahrern verwendet. Fahrer sollen Aufträge verwalten und je nach Verfügbarkeit entgegennehmen können. Sie können auch Einnahmen verwalten.

Administrationsmenü

Das App-Admin-Panel wird benötigt, um alle Prozesse und Datenbanken zu verwalten. Die Wäschereianwendung wird viele Daten enthalten: Daten über Kunden, Bestellungen, Wäschereistandorte, Einnahmen usw. Administratoren greifen auf jeden Teil der App zu und können alle Schritte während des Prozesses über das App-Admin-Panel verwalten.

Wie erstelle ich eine Wäsche-App ohne Codierung?

Idee und Planung

Dies ist die Phase des Erforschens und Lernens. Wie immer beginnt der Entwicklungsprozess einer Wäscherei-App mit der Idee der App. Es gibt viele Fragen, die Sie beantworten sollten, z. B. was der Zweck der App ist, welche Funktionen enthalten sein sollen und wie Sie mit bestehenden Wäscherei-Apps konkurrieren können.

Die Planungsphase umfasst auch Analyse- und Forschungsarbeiten. Es ist entscheidend, den Markt und die Nachfrage nach dem Produkt zu bewerten. Versuchen Sie, Quora-ähnliche Plattformen zu überprüfen und die Meinungen der Benutzer zu sammeln. Es könnte eine große Hilfe sein, die Probleme der Menschen mit dem Waschen von Kleidung zu verstehen und wie Sie ihnen mit Ihrer Reinigungs-App helfen können.

Budget

Nachdem Sie entschieden haben, wie die Wäscherei-App aussehen soll, und ein klares Konzept haben, ist es an der Zeit, Ressourcen zuzuweisen. Je nach Ausstattung kann das Budget variieren. Sie können viel weniger ausgeben, wenn Sie vorhaben, eine einfache Anwendung zu erstellen, die einen Kunden und einen chemischen Reinigungsdienst verbindet. Wenn die App benutzerdefinierte Funktionen enthält, an denen ein größeres Team von Entwicklern und Ressourcen beteiligt ist, sollten Sie bereit sein, mehr Geld auszugeben.

Die Regel hier ist einfach: Je komplexer die Lösung, die Sie bauen möchten, desto mehr wird sie kosten.

Technischer Stack und Entwicklungsteam

In dieser Phase ist es notwendig, den Umfang des Projekts zu bestimmen. Hier können Sie entscheiden, ob Sie ein professionelles Entwicklungsteam oder einen freiberuflichen Programmierer einstellen oder die Arbeit selbst erledigen möchten.

Außerdem müssen Sie den Technologie-Stack für Ihre Anwendung richtig definieren. Dies hängt wiederum von den Merkmalen und Anforderungen der Anwendung ab. Da wir nur über No-Code-Tools sprechen, hängt hier alles von ihrer Funktionalität und Leistung ab. Recherchieren Sie ein wenig, um zu beurteilen, ob das Tool geeignet ist, die beabsichtigte Funktionalität in Ihrer Anwendung zu implementieren.

Entwicklung

Dies ist ein tatsächlicher Prozess zum Erstellen einer App. Wir empfehlen, eine No-Code-Option in Betracht zu ziehen. Diese Plattformen haben die Kraft, robuste Produkte zu bauen. Außerdem ist es weniger zeitaufwändig, und selbst wenn Sie einen No-Code-Entwickler einstellen, kostet es Sie viel weniger.

Für eine Wäscherei-App mit einer breiten Palette an chemischen Reinigungsdiensten ist AppMaster eine perfekte Option. Wir haben bereits gesagt, dass eine Wäscheliefer-App wie Cleanly normalerweise aus vier separaten Apps besteht, die miteinander verbunden sind. Der Hauptvorteil von AppMaster besteht darin, dass Sie diese vier verschiedenen Apps um ein einziges Backend herum erstellen können.

Mit AppMaster können Sie eine starke und detaillierte Datenbank mit Reinigungs- und Waschdiensten und einen Katalog verfügbarer Wäschereieinheiten erstellen. Und der leistungsstarke Editor für Geschäftsprozesse hilft bei der Entwicklung verschiedener Szenarien der Benutzer-App-Interaktion.

Sie können sich jederzeit für die kostenlose Testphase registrieren, die Plattform erkunden und entscheiden, ob Sie sie weiterhin nutzen möchten.

Funktionen, die in der Wäscherei-App verwendet werden

Die Liste der Funktionen hängt vollständig von der Idee und dem Zweck Ihrer App ab. Aber wenn wir die Cleanly like Wäscheliefer-App mit On-Demand-Reinigungsdiensten überprüfen, sind hier einige Funktionen, die Sie einbeziehen müssen:

  • Login und persönliche Profile für Kunden und Wäschereipersonal;
  • Kartenintegration;
  • Tracking-Funktionalität;
  • Bestellverlauf;
  • Onlinebezahlung;
  • Kalender;
  • Erinnerungen und Benachrichtigungen.

Einsatz

Sobald die App fertig ist, können Sie sie direkt im App Store oder Play Market veröffentlichen. Wenn ja, lernen Sie die Anforderungen jeder Plattform genau kennen und stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt diesen entspricht.

Wie viel kostet die Entwicklung einer Wäscherei-App?

Wenn Sie eine App mit der traditionellen Programmierung erstellen, betragen die durchschnittlichen Kosten für die Entwicklung einer Wäscherei-App etwa 15.000 US-Dollar. Nicht für jedes Unternehmen ist es eine rentable Investition.

Sie können die Kosten jedoch schnell reduzieren, indem Sie sich für das No-Code-Tool entscheiden. Der AppMaster-Plan kostet Sie beispielsweise etwa 250 US-Dollar. Der Kostenunterschied ist nicht einmal vergleichbar. Ja, es fallen zusätzliche Ausgaben an. Sie erhalten jedoch immer noch das gleiche Ergebnis für ein geringeres Budget.

Schlussfolgerungen

Wie Sie sehen, automatisiert die Wäscherei-App Routine- und Alltagsaufgaben, die Menschen haben. Es ist viel einfacher, jede Bestellung im Auge zu behalten, wenn sie in der Datenbank fixiert ist, auf die Sie rund um die Uhr Zugriff haben.

Bei No-Code-Instrumenten wird der Prototyp einer solchen App nach zwei Wochen fertig sein. Also machen Sie weiter und versuchen Sie, Ihre Idee zum Leben zu erwecken.